E10-Krise

Brüderle ruft E-10 Krise aus1

Nein, ich hätte es nicht besser gewusst. Ich lese keine BILD oder Motorzeitschriften. Bei E-10 denke ich eher an eine Kamera. Wenn mein Sohn sich nicht darüber beklagt hätte, dass er den ganz teuren Sprit tanken muss, weil sein Auto kein E-10 verträgt, dann hätte ich noch weniger mit bekommen. Ich vermute, viele wurden von der Umstellung überrascht. Mir hat keiner die Broschüre in die Hand gedrückt; vom Postkasten wird sie als Werbemüll ungelesen entsorgt worden sein – natürlich ökologisch korrekt in den Papiermüll.

Inzwischen hab ich mal nachgeschaut, mein Opel verträgt E-10. Übrigens: E-5 ist mir als Zeichen an der Tankstelle noch nicht aufgefallen. Aber mein Zapfhahn ist meist der zweite von rechts. Ich könnte aber noch „Normal“ tanken. Schön, dass sie de Süden zuerst bedacht haben. Wer wohnt da noch gleich? Bayern, Franken, Schwaben … . Sind einige der Gruppen die nicht für eine gewisse Sturheit bekannt?

Der Teufelskreis ist schon faszinierend, die Leute Tanken kein E-10, sondern Super Plus, dass wird Mangelware, kann aber nicht nach produziert werden, weil die Lager voller E-10 sind.

Krise? Der Untergang des Abendlandes droht wohl nicht.

Ich halte nicht viel vom Verbrennen fossiler Brennstoffe. Das bedeutet Leben vom Kapital und nicht von den Zinsen. Wir verprassen das Erbe unserer Kinder. Aber Wälder roden, um „Sprit“ zu pflanzen? Die Alternative wäre meiner Meinung kurzfristig nur Atomenergie, denn Wind und Sonne sind wenig beständig. Wenn der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint, kann man für kein Geld der Welt Wind- oder Sonnenenergie kaufen.

Spart man wirklich CO2, wenn man Raps statt Öl verbrennt und dafür Wälder rodet? Die Antwort ist – trotz wissenschaftlicher (objektiver) Untersuchungsmethoden – nicht eindeutig.3,4

BTW: Der Vorteil offener, freier, kostenloser Information im Internet ist, dass Behauptungen nachprüfbar sind. Die eigene Meinung muss nicht von BILD gebildet werden. Eine eigene Meinung kostet natürlich mehr Zeit.


  1. SPON: Chaos um Bio-Super; Brüderle ruft E10-Krise aus; welt online 3.3.2011 >>
  2. Opel Deutschland: E10-Verträglichkeit von Kraftfahrzeugen; 17.12.2010; [PDF]; Abruf 3.3.2011
  3. Manfred Wörgetter, Marion Lechner, Josef Rathbauer: ÖKOBILANZ
    BIODIESEL; Studie der Bundesanstalt für Landtechnik im Auftrag des Bundesminsteriums für Land- und Forstwirtschaft (Österreich); März 1999; [PDF]; Abruf 3.3.2011
  4. Dörte Bernhardt: Ökobilanz von Bioethanol; Eine Literaturstudie; September 2006;[PDF]; Abruf 3.3.2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.