SPAM im Blog

Nachdem ich auf den ersten SPAM-Kommentar noch reingefallen bin, entwickle ich langsam einen Blick für SPAM-Versuche. Ein kurzer Klick auf den Link und in der Regel erscheint ein Werbe-Blog. So hat man vielleicht mich als Werbeopfer, aber ich werde keine weiteren hinzufügen. Das diese Blogs sich sogar gegenseitig dicht müllen hat schon etwas für sich.
Wer hier einen Kommentar frei geschaltet bekommen möchte, muss einen sinnvollen Beitrag zum Thema liefern. „Netter Blog“ „finde ich auch“ und ähnliche, überflüssige Belanglosigkeiten fliegen raus – auch wenn es sich nicht um SPAM handeln sollte. Für die Prüfung solcher Einträge ist mir meine Zeit zu schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.