Liebe Sonja Heinemann, liebe Anja Stern, liebe Paula Sperling

Liebe Sonja Heinemann von geld.de,
liebe Anja Stern von ab-in-den-urlaub.de,
liebe Paula Sperling von Urlaubstours,
lieber weitere Mitarbeiter der Unister Holdiung und verbundene,

(Oder wie immer Ihr wirklich heißt!)

Es bringt nichts! Eure Mails landen ungelesen im Papierkorb.

Liebe Grüße

Thomas Arend

Gestern habe ich eine Mail an Geld.de geschickt, um mich aus dem Newsletter auszutragen. Ich weiß, damit habe ich gegen eine der Grundregeln zur Reaktion auf Spam verstoßen. Da die aber meine Daten schon haben, ist es auch egal. Aber es hätte ja sein können, dass die doch reagieren und ich wollte eine Bestätigung, ob es hilft oder nicht. Wie erwartet hat es nichts genutzt. Weder das Austragen auf der Web-Seite funktioniert noch das Austragen per Mail. Ich überlege, ob ich die Mails nicht einfach an Unister zurückschicke – am besten wäre Faxen. Also werde ich mir ein Programm suchen, das Mails ohne grafische Oberfläche im Hintergrund schön ausdruckt. Schaun wir mal! Eine Idee ist noch kein Entschluss, aber …

Update: Ich habe es gerade nochmals versucht. Seltsamerweise funktionierte heute die Abmeldenseite. Bin gespannt, ob weitere Newsletter kommen.

Abmeldeung bei ab-in-den-urlaub.de  (Screen-Shot Ausschnitt)
Abmeldung ab-in-den-urlaub.de (Screen-Shot Ausschnitt)

2 Gedanken zu „Liebe Sonja Heinemann, liebe Anja Stern, liebe Paula Sperling“

  1. Schönen guten Tag.Ich habe bereits gebucht….und seitdem bekomme ich neue Urlaubsziele….ich möchte keine E-Mails Newsletter mehr!!!!!!! Danke,MfG Frau Greyer.

    1. Hallo,

      dies wird hier nichts nützen. Aber auch auf den Seiten der „Newsletter“ nutzt es nichts.

      Wer sich vom Newsletter yxz-2014.de abmeldet bekommt nächstes Jahr den „neuen“ Newsletter yxz-2015.de. Für xyz kann man urlaub, kfz-versicherung oder pk-versicherung etc setzen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Thomas Arend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.