Den Zufall voll im Griff?

Der Wunsch von Herrn Onur Ünal, seinen Namen und meine Verweise auf seine Seite hier zu entfernen, hat mich dazu veranlasst, etwas tiefer zu recherchieren. Bei einer Google Suche war mein gestriger Artikel erst auf der vierten Seite. Dafür fand ich unter den vorherigen Treffern einige andere Hinweise, nicht nur über Herrn Ünal.

Die Pressemitteilungen des Herrn Onur Ünal

Herr Ünal bewirbt sein Buch sehr fleißig auf verschiedenen Presseportalen. Unter anderem fand ich folgende

Dazu musste er sich offensichtlich nicht besonders anstrengen, denn die Pressemitteilungen wurden über PR-Gateway erstellt, wie auf der Seite www.infoneo.de zu erfahren ist, und die es übernommen haben, seine Mitteilung bei anderen Portalen einzustellen.

Pressemitteilung:

Roulette System und -Strategien – “Zufall voll im Griff?”

Datum: 18.07.2012, 16:37 Uhr
Autor: Melanie Tamblé (PR-Gateway)
Sprache: Deutsch

Thema: Freizeit
Schlagwörter: roulette, Strategien, System

News-ID: 78174
Anzahl Wörter: 371

Ein Blick in die AGB von PR-Gateway zeigt unter §6 Nutzungsentgelte und Schadensersatz, dass neben vielen anderen Dingen auch folgenden Nachrichten und Pressemitteilungen nicht zugelassen sind: Inhalte zu Glücksspielen, Spielkasinos und Sportwetten.

Upps!

Thomas Westerburg

Auf der Suche nach „Zufall voll im Griff“ fand ich einen Treffer, in dem der Name Thomas Westerburg auftauchte. Bis dahin sagte mir der Name nichts. In der Newsgruppe Newsgroup de.etc.finanz.misc hatte er am 03-02-2010 sein angeblich von einem Penner erfundenes System beworben. Bei der weiteren Recherche stellt er sich als Roulette König heraus, der 1974 das Buch „Das Geheimnis des Roulette“ herausgebracht hat. Seit 2012 gibt es dieses Buch auch als Kindle Version bei Amazon. Ein Blick in die Vorschau ist jedoch wenig erhellend. Da hat Amazon wohl das Buch vertauscht. Der Textauszug fällt eher in die Kategorien Historiendrama; über Roulette kein Wort.

Darüber hinaus gibt es Thomas Westerburgs System „Zufall Voll im Griff“ auch kostenlos per e-Mail. Seltsam finde ich hier die Namensgleichheit. Ich habe ein Exemplar angefordert und als automatische Antwort eine Werbung für einen Fonds SelMcKenzie Fond II erhalten. Die Videos bei Youtube hierzu sind leider durch den Nutzer entfernt worden.

Eine weitere Suche führt jede Menge Videos zu seiner „Transversale Geheim Technik“ zu Tage. Teilweise werden in Videos Bücher darüber zum Preis von 50.000€ beworben. Anderswo gibt es die als kostenloses eBook.

Etwas über ein Jahrzehnt zurück muss er mit seinem System „Nur noch gewinnen!“ (NNG) und einer Millionen-Wette aufgetreten sein, dass er Anfang Februar 2001 in der Spielbank Baden-Baden beweisen wollte. War wohl nichts. Wett ich mit minimalen Einsätzen von 5.000 Deutschen Mark eine Millionen gewinnen will, kann ich auch mit Einsätzen von einer Deutschen Mark 200 gewinnen wollen. Da Verhältnis ist gleich, nur der Betrag nicht so spektakulär. Die Schlagzeile „Thomas Westerburg will 200 DM in Spielbank gewinnen“ zöge wohl nur wenige an. Seine Seminarunterlagen „Nur noch gewinnen“ werden auch heute noch für 45€ verkauft. Auch sein eBook ist mir mit 5,05€ zu teuer. Ich warte auf eine kostenlose Version per Mail.

Genug für heute zu diesem Thema.

Wer sich erheitern möchte, lese noch ein wenig die Beiträge aus 2001 zum Thema beiwww.wurfweiten.de.

Ein Gedanke zu „Den Zufall voll im Griff?“

  1. Das Buch von Onur Ünal kostet 97 € und hat nur 19 Seiten! Wollte mir sein Werk schon fast kaufen, doch für jeweils 1 Seite 5.10€ zu zahlen ist mir dann doch zu blöd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.