SPAM: Die Besten verdienen nur das Beste

Sie können es nicht lassen, das Beste ist nicht gut genug für mich. Allerdings ist hier mal eine Werbung, die nicht verspricht, dass ich mit dem Spielen in einem Online-Casino reich werde. Hier geht es nur um den Spielspaß, den ich niemanden verderben möchte. Ich habe es nicht geprüft, aber echtes Geld würde ich in keinem Online-Casino einzahlen. So viel ist der Spielspaß nicht wert. Wer 100 Euro einzahlt, der hat nach ca. 330 Roulette-Spielen auf einfache Chancen noch einen Euro übrig. Mit den mehrfachen Chancen geht es auch in ca. 170 Spielen. Chancen 30 – 60 Cent pro Spiel sind nicht gerade preiswert.

Mehr zu den Roulette-Spielen und Gewinnstrategien findet sich unter den entsprechenden Kategorien und Stichworten.

Hallo!

Suchen Sie nach dem besten Online Casino?

Sie brauchen nicht mehr weiterzusuchen, denn wir haben eine Liste mit den Casinos aufgestellt, die Spielern die besten Anmeldeboni, die größte Spielauswahl und die spannendste Unterhaltung bieten.

Alle diese Casinos bieten Ihnen Spielspaß, so besuchen Sie unsere Website jetzt und suchen Sie sich Ihr Lieblingscasino aus – vielleicht aber auch alle?

Entdecken Sie die besten Online Casinos, wenn Sie auf diesen Link klicken, der Sie zu der Website weiterleitet.
http://www.zhotwebplay.com/

Viele Grüße,
Bert Bleichrodt

*****************************************

Bitte klicken Sie hier, wenn Sie von uns keine E-Mails mehr erhalten wollen:
http://unsubscribe.zhotwebplay.com/

Ach ja: Klicken Sie nicht auf den Link unsubscribe… es bestätigt nur Ihre Mail-Adresse und sorgt für noch mehr Spam.

Nebenjob-klick: Der Cash-Trick

Warnung Betrug
Vor einigen Tagen habe ich mich bei Nebenjob-klick zum Cash-Trick angemeldet. Wie bereits berichtet handelt es sich dabei um ein Affiliate Programm (Werbeprogramm) für Online-Casinos, das mit der alten Martingale-Strategie auf Bauernfang geht. Nun ist den Betrügern hinter der Werbung auch aufgegangen, dass es häufiger vorkommen kann, dass öfter als vier oder fünf Male hintereinander die falsche Farbe kommt. Daher haben sie mir heute folgenden Trick geschickt, der natürlich auch nicht hilft.
„Nebenjob-klick: Der Cash-Trick“ weiterlesen

Online Werbung – oft auch nicht besser als Spam – Teil 2

Heute habe ich mir die Werbung bei Heise.de angeschaut. Die folgende Werbung führte mich zu Pennystocks.de

Werbebanner Pennystocks.de
Werbebanner Pennystocks.de

„Online Werbung – oft auch nicht besser als Spam – Teil 2“ weiterlesen

Der Wallstreet Trick und seine Vermarktung (3)

Ungefähr 35% der über Google kommenden Besuche dieser Seite betreffen das Thema „Wallstreet Trick“. Mich wundert, welch großes Interesse dieses Thema findet. ich denke, die Mühe mit den Artikeln hat sich gelohnt.

Weitere Betrachtungen finden sich auch auf der Seite „Gegen die ‘Wallstreet Trick‘ Abzocker“.

Über diese Seite habe ich den Link zum Affiliate-Programm gefunden. Die Aussagen zur den Gewinnmöglichkeiten bei Affiliate Programmen halte ich für übertrieben. Aber Werbung lebt von der Übertreibung. Interessant finde ich den zwischen Wallstreet Trick und Casino Werbung hergestellten Zusammenhang:

SEO: Alles zum Thema Geld, Finanzen und Casino konvertiert sensationell! Forex, Finanzen, Geld verdienen, Internetmarketing und alles rund um Casino können wir mit rekordverdächtigen Quoten in Kunden umwandeln. Casino deshalb weil vor allem 60-Sekundentrades gerne von Strategiespielern herangezogen werden.

Der letzte Satz scheint mir glaubwürdig. Ja, 60-Sekundentrades sind reines Glücksspiel. Bei Online Casinos kenne ich wenigstens die Gewinnchancen.

Irgendwo hatte ich etwas über Onlinewerbung für Casinos gelesen, finde es aber nicht so schnell wieder. Danach waren auch Online Casinos kein leicht kinderleicht verdientes Geld.

Genug für heute.

SPAM: der Videobeweis: 4.575,- Euro in 7 Tagen als Einsteiger

Zur Zeit nervt Norbert WST mit Werbung für den Binary Code oder auch als Wallstreettrick (oder Wallstreet Trick) bekannt. Da auch Spam versenden etwas kostet ist es eigentlich dämlich mich innerhalb von wenigen Stunden auf einer E-Mail-Adresse zu nerven.

Während des Schreibens hat Norbert wohl eine Geschlechtsumwandlung zur Claudia vollzogen. Wen Claudia / Norbert wohl mit der Begutachtung des Videos beauftragt hat? Oh, ich sollte den Trick ja nicht weiter sagen. Dass ist jetzt aber Pech.

Zum Binary Code und den Videos habe ich schon folgenden Artikel geschrieben:

Darüber, was von diesen sogenannten Videobeweisen zu halten ist, habe ich mich beim Thema Roulette ausgelassen. Eigentlich ist mit einem Wort alles gesagt: Nichts!
Aus den gesammelten Mails konnte ich folgende Domains filtern:

  1. 24optionclicks.com
  2. clubgoldwin.net
  3. networkprompt.com
  4. newsflashmedia.net
  5. superiormails.net
  6. targetsmarketing.net

Dabei verwenden 24optionclicks.com und networkprompt.com den selben Wert für Parameter M. Der Rest verwendet ebenfalls den gleichen Wert für M. Damit werden die Mails wohl aus zwei Adressdatenbanken gespeist. Da die Links zu www.make-money-de.com und www.derbinarycod.net nicht direkt aufgerufen werden, verdienen hier wohl einige Partner (Affiliate) mit.

„SPAM: der Videobeweis: 4.575,- Euro in 7 Tagen als Einsteiger“ weiterlesen

Binäre Optionen

Im Zuge der Untersuchungen, ob es sich bei HaJo Erzbach um eine reale Person oder einen Fake handelt und – wenn es ein Fake ist – woher die Fotos stammen, habe ich mir auch einen der empfohlenen Broker, AnyOption™, und dessen Seite angeschaut. Toll, wie einfach ein Ertrag zwischen 65 bis 71% erzielt werden kann!

Wo ein Käufer ist, muss auch ein Verkäufer sein. Binäre Optionen wachsen nicht auf Bäumen. Wo ein Gewinner 71% gewinnt, da hat entweder jemand 71% verloren, oder es gibt viele kleine Verlierer! Es muss mindestens einen Verlierer geben. Wenn ich dauerhaft der Gewinner sein soll, wer ist dann dauerhaft der Verlierer? Welcher Trottel erklärt sich freiwillig bereit, fortlaufend viel Geld an andere – mich – zu verlieren? Gehen wir der Sache auf den Grund.

Wo kommen also diese hohen Gewinne her? Gibt es sie überhaupt?

„Binäre Optionen“ weiterlesen

SPAM: FOREX ist tot

Heute flatterte wieder eine Mail mit einer neuen Masche ins Postfach. Nur eine. Es scheint sich etwas neues anzubahnen. Nun ist angeblich FOREX tot.

Die Mail

Hier die Text Fassung der Mail, in der ich überflüssige Leerzeilen und – zeichen entfernt und den Server durch example.com ersetzt habe, damit sie hier besser dargestellt wird und die Links ins Leere laufen.

Subject: [MAILINATOR] Hallo Byggvir, FOREX ist TOT… Kommst Du zur BEERDIGUNG?!?

Hey Byggvir,

Forex basiert nur auf PAPIERGELD. Geld ist aber kein echter Wert. Echte Werte sind Sachwerte wie Immobilien und Rohstoffe wie Gold, Silber und Öl. Damit sind die Menschen früher reich geworden, bevor all das elektronische Geld die Menschheit überflutet hat!

Was also tun, wenn Forex nicht mehr läuft?

Richtig, mich auf alten, ECHTEN Werte zurück- besinnen und in GOLD, SILBER und ÖL investieren!

Ab HEUTE für ein paar Tage hast Du die Möglichkeit, hocheffektiv mit Gold, Silber und Öl zu traden… Durch eine REVOLUTIONÄRE, exklusive Software, die normalerweise ausschließlich für BANKEN und FONDSMANAGER erhältlich ist: A.M.B.E.R.

Die Test haben bisher eine durchschnittliche Rendite von 800% ergeben…

http://example.com/mailer/link.php?M=2012236&N=25&L=14&F=T

Wo ist der HAKEN?

Es gibt insgesamt nur 100 verfügbare Lizenzen. Du solltest Dich also beeilen, denn bereits jetzt sind andere dabei, Dir Deine Lizenz von A.M.B.E.R. wegzuschnappen! Hol Dir Deine Lizenz, bevor es zu spät ist!

http://example.com/mailer/link.php?M=2012236&N=25&L=14&F=T

Wir sprechen uns bald wieder,

Dein Amber Info Team

To stop receiving these emails: http://example.com/mailer/unsubscribe.php?M=2012236&C=ce83af790721a0ae217c30a882b695f1&L=8&N=25

„SPAM: FOREX ist tot“ weiterlesen