Online Werbung – oft auch nicht besser als Spam – Teil 2

Heute habe ich mir die Werbung bei Heise.de angeschaut. Die folgende Werbung führte mich zu Pennystocks.de

Werbebanner Pennystocks.de
Werbebanner Pennystocks.de

„Online Werbung – oft auch nicht besser als Spam – Teil 2“ weiterlesen

Wo sind die Binary Options Broker zu Hause?

Anlässlich der Krise in Zypern habe ich nachgeschaut, wo die sieben auf OptionPros bewerteten Binary Broker zu Hause sind.

Warum überrascht es mich nicht, dass alle Binary Broker auf Zypern zu Hause sind?

Gute Nacht und träumt süß vom sicheren Geld.

„Wo sind die Binary Options Broker zu Hause?“ weiterlesen

Aus dem Bankrott zum Bankengott – Von 0 auf 87.580.000 Euro in nur vier Jahren – Insider packt aus

ist die neuste Schlagzeile zu den Binary Code SPAM Mails. Ob die irgendwann man mit dem Unsinn aufhören?

Binäre Optionen: Statistische Bestätigung meiner Betrachtungen

Im dem Artikel Binäre Optionen hatte ich einige Betrachtungen über die Gewinnwahrscheinlichkeiten angestellt. Dank Frankys Kommentar bei „Gegen die ‚Wallstreet Trick‘ Abzocker: Die miesen Machenschaften von Wallstreet Trick“ habe ich jetzt eine kleine statistische Bestätigung für meine Betrachtungen. 22 gewonnene, 17 verlorene und 2 unentschiedene Trades (insgesamt 41) passen sehr schön zu meinen Berechnungen. Gewinnwahrscheinlichkeit (ohne unentschieden) 56%. Passt!

BTW: Immer alles kritisch prüfen. Banc de Swiss hat – entgegen eines anderen Kommentars bei „Gegen die ‚Wallstreet Trick‘ Abzocker“ – ein Affiliate Programm. (Banc de Swiss: We Love Affiliates)

Norbert beklagt sich in den neusten Mails unter dem Betreff „mein Anwalt wird sich jetzt darum kümmern….“ über Trittbrettfahrer,

Nun haben irgendwelche Trittbettfahrer mich kopiert und bieten einen völligen Bullshit an!
Das kann nicht sein – deshalb kümmert sich nun der Anwalt darum!

Ob er wirklich Trittbrettfahrer hat? Wäre doch zu ärgerlich, wenn das Super-Affiliate Programm nach den Pyramiden-Prinzip nicht funktioniert. Wer die Kunden Banc de Swiss, AnyOption und Co auf direktem Wege zuführt, spart die Gewinnbeteiligung von „Norbert“.

Gute Nacht

Update 05.03.2014
Unter GuteFrage.net: Hat Jemand Erfahrung mit „Auto Binary EA? habe ich noch ein paar Beispiele gefunden, die meine Vermutungen bestätigen.

Der Wallstreet Trick und seine Vermarktung (2)

Vor zwei Tagen fand ich folgenden Text als Kommentar eines angeblichen Patrick, der mir irgendwie Bekannt war, zu meinem Artikel Binäre Optionen (2):

„Der Wallstreet Trick und seine Vermarktung (2)“ weiterlesen

Binäre Optionen (2)

Über Binäre Optionen habe ich schon des öfteren geschrieben. In einem früheren Artikel hatte ich etwas die mathematischen Hintergründe beleuchtet. Auf der Suche nach Erfahrungsberichten über Binäre Optionen fand ich heute einen fast ein Jahr alten Artikel auf aktienboard.com , in dem das Mitglied ray_x behauptet einen Algorithmus entwickelt zu haben, mit dem sich mit einer Wahrscheinlichkeit von 75%+x ein bestimmter Teil der Kursentwicklung von Aktien (und Indizes) prognostizieren lässt. Und zwar ob der Marktpreis am Ende des Tages höher oder niedriger liegt als zu Handelsbeginn.
„Binäre Optionen (2)“ weiterlesen

SPAM: der Videobeweis: 4.575,- Euro in 7 Tagen als Einsteiger

Zur Zeit nervt Norbert WST mit Werbung für den Binary Code oder auch als Wallstreettrick (oder Wallstreet Trick) bekannt. Da auch Spam versenden etwas kostet ist es eigentlich dämlich mich innerhalb von wenigen Stunden auf einer E-Mail-Adresse zu nerven.

Während des Schreibens hat Norbert wohl eine Geschlechtsumwandlung zur Claudia vollzogen. Wen Claudia / Norbert wohl mit der Begutachtung des Videos beauftragt hat? Oh, ich sollte den Trick ja nicht weiter sagen. Dass ist jetzt aber Pech.

Zum Binary Code und den Videos habe ich schon folgenden Artikel geschrieben:

Darüber, was von diesen sogenannten Videobeweisen zu halten ist, habe ich mich beim Thema Roulette ausgelassen. Eigentlich ist mit einem Wort alles gesagt: Nichts!
Aus den gesammelten Mails konnte ich folgende Domains filtern:

  1. 24optionclicks.com
  2. clubgoldwin.net
  3. networkprompt.com
  4. newsflashmedia.net
  5. superiormails.net
  6. targetsmarketing.net

Dabei verwenden 24optionclicks.com und networkprompt.com den selben Wert für Parameter M. Der Rest verwendet ebenfalls den gleichen Wert für M. Damit werden die Mails wohl aus zwei Adressdatenbanken gespeist. Da die Links zu www.make-money-de.com und www.derbinarycod.net nicht direkt aufgerufen werden, verdienen hier wohl einige Partner (Affiliate) mit.

„SPAM: der Videobeweis: 4.575,- Euro in 7 Tagen als Einsteiger“ weiterlesen

SPAM-Kommentare: Binary Options – How To Loose Money Fast!

Zwar habe ich hier ein CAPTCHA um mich vor SPAM-Kommentaren zu schützen, doch ab und zu kommt doch ein Kommentar durch. Was nicht hilft, da dann die manuelle Prüfung folgt. Gerade bin ich einem dieser Links zu einem amerikanischen Youtube Video gefolgt. Er führte zu einem Werbe-Video für Binary Options. Ich finde es schon dreist, dass die über meine Seite SPAM-Links schleudern wollen.

Nichts da, diese Seite bleibt sauber.

Binary Options bei Cedar Finance. Geld verdienen ganz einfach mit 60 Sekunden Wetten auf Up oder Down. Wenn eine Option verliert, dann wird der Einsatz bei der nächsten Wette erhöht (verdoppelt oder mehr) und erhält so die Verluste und etwas mehr zurück. Binäre Optionen werden mit einer Martingale kombiniert. Kommt Ihnen bekannt vor? Roulette Systeme mit Progression funktionieren genauso – nicht. — Ich wusste, dass ich diesen Tipp in einem der Videos oder auf einer Web-Seite gesehen hatte.

Es dürfte wie beim Roulette nicht funktionieren. Deshalb:

Finger weg!

Binäre Optionen

Im Zuge der Untersuchungen, ob es sich bei HaJo Erzbach um eine reale Person oder einen Fake handelt und – wenn es ein Fake ist – woher die Fotos stammen, habe ich mir auch einen der empfohlenen Broker, AnyOption™, und dessen Seite angeschaut. Toll, wie einfach ein Ertrag zwischen 65 bis 71% erzielt werden kann!

Wo ein Käufer ist, muss auch ein Verkäufer sein. Binäre Optionen wachsen nicht auf Bäumen. Wo ein Gewinner 71% gewinnt, da hat entweder jemand 71% verloren, oder es gibt viele kleine Verlierer! Es muss mindestens einen Verlierer geben. Wenn ich dauerhaft der Gewinner sein soll, wer ist dann dauerhaft der Verlierer? Welcher Trottel erklärt sich freiwillig bereit, fortlaufend viel Geld an andere – mich – zu verlieren? Gehen wir der Sache auf den Grund.

Wo kommen also diese hohen Gewinne her? Gibt es sie überhaupt?

„Binäre Optionen“ weiterlesen

Stock-Foto: der-masterplan.org

Wolfgang K., 19 Jahre Stock-Foto zu der-masterplan.org In einem früheren Artikel hatte ich über die Herkunft der Fotos von HaJo Erzbach berichtet. Als Ergänzung hier die Quelle des Bildes (Shutterstock ID=48222298) von Wolfgang K., 19 Jahre und angeblicher Azubi.

http://www.shutterstock.com/pic.mhtml?id=48222298