Spam: Lehrer oder Anwalt?

Über Binäre Optionen habe ich eigentlich genug geschrieben. Aber heute kam die folgende Mail ins Postfach:

Subject: Entdecken Sie, wie Marco Lehrer 2300 pro Woche ZUSÄTZLICH verdient!

Marco Lehrer aus Grafenau hat erreicht, wovon viele Menschnen nur träumen. Er verdient mehr als sein Vorgesetzter und seine Freunde. Marco war auf der Suche nach der richtigen Gelegenheit, um nach seiner Arbeitszeit zusätzliches Geld zu verdienen und trotzdem noch genug Freizeit für seine Familie und Hobbys zu haben.

Er sagte: „Als Anwalt liegt mein Einkommen über dem Durchschnitt, jedoch arbeitet meine Frau nicht, da sie sich Zuhause um unser Baby kümmert. So reicht mein derzeitiges Einkommen nicht dafür aus, den Lebensstil, den wir führen, aufrechtzuerhalten.“

Aber all das änderte sich, als Marco den Handel mit Binäroptionen entdeckte.

Wie nun? Ist Marco Lehrer oder Anwalt? Kann ich leider nicht prüfen, denn der Server ist nicht erreichbar. No route to host. Aber es findet sich noch eine zweite E-Mail im Postfach. Hier geht es – über Umwege – zu einem anderen Server (cdn.anyoption.com; IP 185.59.220.16, 185.59.220.20), der noch erreichbar ist. Hier heißt Marco dann Peter Hicks (London, 35). Peters Bild findet sich auch auf weiteren Seiten. Es ist offensichtlich ein Stockphoto und die Geschichte genauso wahr, wie das Photo Peter Hicks zeigt.

Über das Bild finden sich weitere Pseudonyme für Marco: Reyer Roseboom (Utrecht), Eduardo Costa Conil de la Frontera

Unter optionenbinar-de.com (IP: 91.212.124.163) findet sich darüber auch die passende Geschichte für Marco.

Genug für heute