Schlagwort-Archive: Geldwäsche

SPAM: Arbeitsangebote

Derzeit sind wieder vermehrt unseriöse Arbeitsangebote unterwegs. Das Strickmuster entspricht der bekannten Masche. Die Bewerbungen soll man ein einen E-Mailadresse unter der Domain emailn.de oder xpatjobsde.com schicken.

Emailn.de ist ein kleiner Anbieter kostenloser E-Mailadressen. Eine neue Adresse ist mit wenigen Mausklicks beantragt. Ich habe schon genug E-Mailadressen, daher habe ich auf eine n Anmeldung verzichtet. Die Speicherung der IP-Adresse zur Betrugsprävention ist sicher nur eingeschränkt sinnvoll. Kriminelle werden sich davon nicht anhalten lassen.

Im Gegensatz zu emailn.de ist xpatjobsde.com über den Reseller Cnobin Technology HK Limited in den USA registriert. Ob die Anmeldedaten gefälscht sind oder nicht, erspare ich mir zu prüfen. Die E-Mails an diese Domain werden von dem Server mx.xpatjobsde.com entgegen genommen, der die IP-Adresse 178.33.214.99 hat und in einem Netz in der Türkei seht.

Weiteres über diese Maschen kann in früheren Artikeln nachgelesen werden; damit soll es für heute gut sein. Hier folgt nur noch der Text der E-Mails:

SPAM: Arbeitsangebote weiterlesen

SPAM: Supreme Employees Solution Limited

Nein, dieses Arbeitsangebot per E-Mail ist nicht von Supreme Employees Solution Limited. Die richtige Adresse dieser Firma lautet (wahrscheinlich) www.supremeemployees.co.uk. Diese Web-Seite ist aber auch noch kein Jahr alt. supremeemployees.com ist erst am 16. Juli 2014 registriert worden und die IP Adresse 91.220.131.32 ist bereits von früheren Betrugsversuchen bekannt. Auf diesem Server sind / waren auch die gefälschten Seiten der Lismore Recruitment oder Direct Personnel Midlands beheimatet.

Über tcpiputils.com finden sich weiteren Domains in der Nachbarschaft, die gefälschte Web-Seiten enthalten.

Liste der Domains

SPAM: Supreme Employees Solution Limited weiterlesen

SPAM: SEND-IT-OFF Compony

Die SEND-IT-OFF Compony ist wieder aktiv. Was für eine Ponyrasse das Compony ist, habe ich noch nicht herausgefunden.

Neben wechselnden Absender und Betreffzeilen habe ich diesmal drei verschiedene Texte in den E-Mails gefunden. Wechselnde Texte sind nicht neu, aber dass an einem Tag mehrere verschiedenen Texte gestreut werden, habe ich noch nicht beobachtet. Fast alle E-Mails gingen an die gleiche Adresse; alle wurden als SPAM erkannt. Jungs, euer Versuch durch den SPAM-Filter zu kommen ist also kläglich gescheitert.

Zur Zeit verwenden Sie mindestens zwei Antwortadressen – weitere sind nicht auszuschließen.:

  • senditoffjobs@gmail.com
  • senditoffgermany@gmail.com

Da sich noch andere interessantere Betrugsversuche in meinem Postfach fanden, belasse ich eine es bei der Auslistung der Betreffzeilen und der Texte.

Folgende Betreffzeilen und Texte fanden sich in meinem Postfach:

SPAM: SEND-IT-OFF Compony weiterlesen

SPAM: Arbeitsangebot KDL – Distributor-Firma fur Designer-Ware

Die betrügerischen Arbeitsangebote sind wieder um eine Variante reicher. Nun ist es einen Firma KDL, ohne eigene Web-Seite und auch die Mails gehen an ein AOL Account, der nicht der Absender ist. Welches Übersetzungsprogramm hier wohl tätig war? Umlaute kennt das Programm jedenfalls nicht. Und Vakanzen werden nicht eröffnet. Möglicherweise soll KDL auf die KDL Logistiksysteme GmbH hindeuten, deren Reputation hier für den Betrug genutzt werden soll.

Antworten sollen sie an die Adresse DanBidgoodcer@aol.com, die jedoch weder als Reply-To noch als Absender eingetragen ist. Wenn Sie nicht direkt an die Absenderadresse antworten können / sollen und die Adresse an die Sie antworten soll sich eklatant von der Adresse im Anschreiben unterscheidet. Dann handelt es sich entweder um einen Idioten, der nicht weiß, dass es einen Reply-To Eintrag gibt oder um einen Betrügder, der seine SPAM Mail mit einem Bot-Netz verschickt.

Auch wenn BYOD (Bring Your Own Device) momentan in aller Munde ist: Keine Firma erwartet, dass sie ihren privaten PC, Software und Internetanschluss für die Arbeit nutzen.

Lassen Sie die Finger von derartigen Arbeitsangeboten!

Folgende Absender und Betreffzeilen fanden sich in meinem Postfach.
SPAM: Arbeitsangebot KDL – Distributor-Firma fur Designer-Ware weiterlesen

Spam: Jobangebot von optician.com

Ich belasse es heute nur bei einer Warnung vor dieser Mail. Absender nicht gleich der Reply-To Adresse und in der Mail steht nochmals eine andere Antwort-Adresse. optician.com ist ein schon sehr lange registrierte Domain um Optiker und Kunden – oder so ähnlich. Die BMZ GmbH gibt es wirklich; sie verdienen ihr Geld mit Akkus und die Bewerbungen sind an bewerbung _ at _ bmz-gmbh.de zu richten.

Hier nur noch der Text der E-Mail:

Spam: Jobangebot von optician.com weiterlesen

Betrug: Pick-and-Send.com

Pick and Send Startseite
Pick and Send Startseite
Vor ein paar Tagen bekam ich einen Hinweis auf die pick-and-send.com Seite. Diese Seite steckt hinter einem Arbeitsangebote der angeblichen „Pick and Send Company“. Der Server pick-and-send.com läuft unter der Adresse 208.91.198.97 und über PrivacyProtect.org registriert. Typisch für diese Seiten ist der Button für den Login der Mitarbeiter rechts oben auf der Seite.

Betrug: Pick-and-Send.com weiterlesen

Spam: Lieferungsdienstfirma, Obermanager, Lastentransport und andere

Beim Aufräumen des Spam Ordner fand ich heute folgende Mail:

Sehr geehrter Bewerber!
Wir informieren Sie mit Vergnügen, dass eine neue Niederlassung von unserer Lieferungsdienstfirma in Ihrer Region bald geöffnet werden wird, sodass zwei Stellen für Manager jetzt zugänglich sind.
Wir möchten es Ihnen empfehlen, den Fragebogen auszufüllen um sich um diese Arbeitsstelle zu bewerben www.zoe.co.ua/de
Mit allerbesten Wünschen,
Arbeitsamt
Frank Austin

 
Es fand sich auch die folgende Variante:

Sehr geehrter Stellensuchender.
Sie erhalten diese Benachrichtigung als ein Bewerber um die Stelle von einem Obermanager in unserer Internet-Gesellschaft. Indem Sie unser Angebot annehmen, erhalten Sie einen flexiblen Arbeitsplan, Krankenversicherung, ein Bruttogehalt von Fünfzigtausend USD, einen jährlichen Urlaub für zwei Wochen.
Wir empfehlen es Ihnen, das unterstehende Formular zu überprüfen und auszufüllen um uns die benötigte Information http://zoe.co.ua/de/
Wir sehen Ihren weiteren Nachrichten mit Interesse entgegen,
Direktor der Personalabteilung
Thorsten Parkinson

 
Im ersten Moment hatte ich die Sache für ein betrügerisches Arbeitsangebot für Versandmitarbeiter gehalten, doch als ich dem Link folgte fand sich darauf ein Werbevideo für Binäre Optionen. Da ich schon genug über Binäre Optionen geschrieben habe, erspare ich mir eine weitere Analyse der Mail und des Videos.

Natürlich stammt die Mail genauso wenig vom Arbeitsamt, wie ich Florian Holmes oder Felix Davidson heiße, an die die Mail angeblich gerichtet war – mit einer meiner E-Mail Adressen.

Liebe Spammer: In Europa sind 24 Werktage Urlaub = 4 Wochen gesetzlich geregelt. Dies sollte eine Personalabteilung wissen.

Die Kameraden von der Front des Warenkreditbetruges und der Geldwäsche versuchen es jetzt mit gmail.com E-Mail Adressen und der Firma „Pick and Send Company“

Sehr geehrte Damen und Herren,
Wir sind eine junge, aber ziemlich bekannte Firma auf dem Gebiet
Logistik und Lastentransport. Wir haben lange auf den Markten der USA,
Englands, Frankreichs und Russlands gearbeitet. Im Moment erschlieben
wir den deutschen Markt, wo wir verantwortungsvolle Mitarbeiter
brauchen.
Die Arbeit fur uns wird Ihnen nicht viel Zeit kosten und kann auch mit
einem anderen Job kombiniert werden, dennoch bieten wir einen hohen
Lohn sowie attraktive Boni und Pramien fur unsere Mitarbeiter an. Mit
unserer Firma werden Sie sich ein gutes Zusatzeinkommen sichern.

Um mehr Informationen zu erhalten wenden Sie sich bitte an die folgende
E-Mail-Adresse: sidorovanton3@gmail.com

Mit freundlichen Gruben,
Mark Leibnz,
Pick and Send Company

 
Das mit dem ß haben die Jungs immer noch nicht drauf.

Schönes Wochenende

SPAM: Arbeitsangebote

Zur Zeit sind wieder vermehrt E-Mails mit betrügerischen Arbeitsangeboten unterwegs. Einige sind bereits bekannt, andere haben einen leicht modifizierten Text. Hier nur die angeblichen Firmen, Kontaktpersonen und die Kontakt-Adressen.

  1. Recruitment Agency „Sheridan Ward“
    Morgan Stephenson
    cv@sheridanward.net
  2. lukas@angebotejob.com

SPAM: Arbeitsangebote für einen Lehrling Antragsteller

Die folgende Spam (siehe meinen Artikel Arbeitsangebote von arbeiten-google.com) ist wieder unter neuen Domains / Bewerbungsadressen unterwegs.

Hallo, Wir haben eine ausgezeichnete Gelegenheit für einen Lehrling Antragsteller, einem schnell wachsenden Unternehmen beizutreten.

Ein zu Hause Key Account Manager Position ist eine große Chance für die Eltern zu Hause zu bleiben
oder jede Person, die in den Komfort von zu Hause aus arbeiten möchte.

Dies ist ein Teilzeitjob / flexible Stunden nur für die Europäer, dies ist im Hinblick auf unsere nicht mit einer Niederlassung derzeit in Europa, auch weil von PayPal und eBay Politik die verbietet direkt mit den Bewohnern einiger Länder zu arbeiten.

Voraussetzungen: Computer mit Internetzugang, gültige E-Mail-Adresse, gute Tipp-Fertigkeiten.
Wenn Ihnen die obige Beschreibung passt und Ihren Anforderungen erfüllt, bewerben Sie sich auf diese Anzeige unter Angabe Ihrer Lage.

Sie werden die Abwicklung von Bestellungen von Ihrem Computer machen. Wie viel Sie verdienen, liegt an Ihnen.

Der Durchschnitt liegt in der Region von 750 EUR – 1000 EUR pro Woche, je nachdem, ob Sie arbeiten Voll-oder Teilzeit.

Region: nur Europäer.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, kontaktieren Sie uns bitte, teilen Sie uns mit wo Sie sich befinden, unsere Job-Referenznummer #265/IC.
Bitte nur ernsthafte Bewerber.

Wenn Sie interessiert sind, antworten Sie bitte auf:
Wilfried@mehrgeldverdienenheute.com

Domain IP Created Bem.
degigajob.com 220.227.124.142 11.03.2014
mehrgeldverdienenheute.com 220.227.124.142 06.02.2014
arbeiten-de.com 165.98.133.60 05.03.2014 Zur Zeit kein DNS

Die Rückwärtssuche zur IP-Adresse ergibt die Domain theoterrahotels.com, die aber (Vorwärtssuche) die IP-Adresse 208.73.210.85 hat.

SPAM: Wir suchen Boten

„Wir suchen Boten“, „Jobs“, „Neue Stelle ist frei“ oder ähnlichen Betreffs sucht eine angeblich ziemlich bekannte Firma anonym nach Heimarbeitern. Wer Interesse hat, soll sich an eine GMail-Adresse wenden, die von Mail zu Mail variieren kann. Lassen Sie die Finger davon. Keine renommierte Firma sucht mittels SPAM Mail nach Mitarbeitern.

Bei ernsthaften Stellenangeboten dürfen Sie einen Disclaimer im Text mit Anschrift, Ansprechpartner, Handelsregister, usw sowie eine eigene Domain, von der auch die Mails abgesendet werden, erwarten. Darüber hinaus sollte der Anbieter auf Ihre Stellensuche beziehen und die Quelle angeben, woher er Ihre Daten hat. Massenmails verwendet kein seriöser Arbeitgeber für die Personalsuche.

Wie bei bestimmten osteuropäischen / russischen Versendern üblich fehlen die Umlaute und das „ß“ wird durch ein „b“ ersetzt. Hier der Text der Mails:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir sind eine junge, aber ziemlich bekannte Firma auf dem Gebiet Logistik und Lastentransport. Wir haben lange auf den Markten der USA, Englands, Frankreichs und Russlands gearbeitet. Im Moment erschlieben wir den deutschen Markt, wo wir verantwortungsvolle Mitarbeiter brauchen.

Die Arbeit fur uns wird Ihnen nicht viel Zeit kosten und kann auch mit einem anderen Job kombiniert werden, dennoch bieten wir einen hohen Lohn sowie attraktive Boni und Pramien fur unsere Mitarbeiter an. Mit unserer Firma werden Sie sich ein gutes Zusatzeinkommen sichern.

Um mehr Informationen zu erhalten wenden Sie sich bitte an die folgende E-Mail-Adresse: ismaelhooper@gmail.com

Mit freundlichen Gruben

Scheinbar ist der normale Text schon zu bekannt, so dass jetzt einfachere Texte genutzt werden.