Gutmensch oder Schlechtmensch

„Die Welt ist immer die, die wir uns erdenken. Wenn wir uns nur auf das Schlechte um uns herum konzentrieren, dann werden wir die Welt auch als Quelle von Übel empfinden; Menschen, die die schönen Seiten des Lebens sehen können, sind weitaus glücklicher.“
Thorsten Havener: Ich weiß, was Du denkst

Mein Folgerung: Lieber Gutmensch als Schlechtmensch

Gesundheit der russischen Bevölkerung spürbar verbessert

Nach dem Einfuhrverbot europäischen Gewächshausgemüses und der Schließung von drei Fast Food Läden der amerikanischen Kette Mc Donalds hatte sich die durchschnittliche Gesundheit der russischen Bevölkerung binnen Tagen messbar verbessert. Mediziner der Moskauer Universität führen dies auf die höhere Qualität der Produkte aus dem eigenen Garten zurück. Aufgrund der gestiegen Preise auf dem freien Markt, die kaum ein Russe bezahlen kann, weicht die Bevölkerung verstärkt auf gesündere Produkte aus eigenem Anbau aus.

Die deutlich höhere Qualität der eigenen Produkte führen die Wissenschaftler auf die große Sorgfalt beim Abbau zurück. Auch Holländer essen aus gutem Grund nicht alles, was sie selbst anbauen, stellt ein namentlich nicht genannter Wissenschaftler fest. Wer weiß, dass er das Zeug später selbst essen wird, legt besonderen Wert auf hochwertigen Anbau.

FIFA: Anstoß wird um zwei Stunden verschoben!

FIFA:Anstoß wird um zwei Stunden verschoben!
FIFA:
Anstoß wird um zwei Stunden verschoben!
Rio de Janeiro: Die FIFA teilte soeben mit, dass der Anstoß des Finales Deutschland – Argentinien um zwei Stunden verschoben werden muss. Die für das Finale gelieferten Bälle sind um 5 Millimeter zu klein und 10 Gramm zu leicht. Die Argentinier wollen nicht mit den Bällen spielen, mit denen Deutschland schon Brasilien geschlagen hat. Daher müssen „neue“ alte Bälle aus neutralen Spielen gefunden und eingeflogen werden. Dies war aber nicht so einfach wie ursprünglich angenommen. Entweder wollten die Argentinier nicht mit den Bällen spielen oder die Bälle waren nach dem Spiel schon verschenkt oder versteigert worden. Die FIFA hofft bis 23:30 deutscher Zeit genügend ungenutzte Bälle aus den einzelnen Spielorten zusammen zu haben. Angeblich ist es Miro Klose und Thomas Müller egal, mit welchen Bällen sie die Tore schießen. Manuel Neuer soll keine Nachteile in den kleineren und leichteren Bällen sehen. Notfalls fange er auch Tennisbälle.

Finanzausschuss fordert 16 Prozent Mehrwertsteuer auf alle Lebensmittel!

„Finanzausschuss fordert 16 Prozent Mehrwertsteuer auf alle Lebensmittel!“, titelt Focus Online heute unter Berufung auf einen Artikel der Welt am Sonntag: „Reformvorschlag 16 Prozent Mehrwertsteuer – und zwar auf alles“.

Über die Intention hinter dem kleinen Unterschied in den beiden Überschrift denke ich lieber nicht nach. Lohnt nicht. Aber die Forderung oder den Reformvorschlag möchte ich näher betrachten.
„Finanzausschuss fordert 16 Prozent Mehrwertsteuer auf alle Lebensmittel!“ weiterlesen

Die gute Fee

Ein Mann trifft eine gute Fee. „Heute ist dein Glückstag, du hast drei Wünsche frei!“

Der Mann überlegt eine Weile: „Ich möchte unheimlich reich und erfolgreich sein. Reicher und erfolgreicher als Bill Gates.“

Die Fee schnippt mit den Fingern und antwortet: „Kein Problem, dir gehören jetzt Microsoft, Google, Facebook, Twitter und Ikea. Und dein zweiter Wunsch?“

Der Mann muss nicht lange überlegen. „Ich möchte, dass die schönsten Frauen mich begehren und mit mir ins Bett wollen.“

Die Fee schnippt wieder mit dem Fingern: „Wenn es weiter nichts ist! Jessica Biel und Scarlett Johansson warten schon in deinem Bett. Morgen kommen Jessica Alba, Eva Longoria und Angelina Jolie. Und dein dritter Wunsch?

Der Mann ist überwältigt. Reich und Sex mit den schönsten Frauen der Welt; was will Mann mehr? Bier! Nein davon kann er sich genug kaufen. Was gibt es nicht für Geld zu kaufen? Schließlich sagt er: „Ich will klüger und weiser sein als alle meine Kumpels; und immer recht behalten.“

Die Fee lächelt, schnippt mit den Fingern und der Mann verwandelt sich in eine 80-jährige Blondine.

Patric Wittlinger äußert sich über seinen DSDS-Ausstieg

Wer ist Patric Wittlinger? (Patric wird offensichtlich ohne „k“ geschrieben. Seltsam.) Interessiert mich nicht, und ich will auch nicht darüber schreiben. Es gibt wichtigeres. Aber:

Auch ich weiß, dass es DSDS gibt und dass dies „Deutschland sucht den Superstar“ bedeutet. Nutzloses Wissen, gegen das auch ich mich nicht wehren kann. Passender wäre sicher „Deutschland sucht das neue Sternchen“. Die obligatorische, nicht repräsentative Online Umfrage bei T-Online (Stand: 24.03.2014 20:09 Uhr) zum Thema ergibt: 30,5% finden es schade; 35,3% finden, dass er ohne DSDS weiter kommt; und 34,2% (mich eingeschlossen) wissen nicht wer Patric ist und schauen kein DSDS.

Deutschland, es besteht noch Hoffnung!

LG Köln und PIXELIO

Kaum legt sich die Aufregung über die Abmahnwelle, kommt das LG Köln mit einem neuen Urteil aus der Sonne, bei dem man sich fragt, wo leben diese Richter? Die legen im Moment wirklich einen tollen Lauf hin.

Nach dem sie sich bei den Auskunftsersuchen schon als leichtgläubig, unfähig oder unwillig, die Anträge – wenn überhaupt – sorgfältig zu lesen und zu verstehen, erwiesen haben, scheinen sie nicht aus Schaden klug geworden zu sein und müssen die Blamage nochmals toppen.

LG Köln ignoriert Urheberrecht und eigene Rechtsauffassung

Ganz nebenbei outen Sie sich selbst – und wohl fast alle staatlichen Institutionen mit Web-Seiten – als notorische Urheberrechtsverletzer, „LG Köln und PIXELIO“ weiterlesen

Focus Online nicht besser als SPON

Gestern hatte ich über zwei tolle Artikel zu einem angeblichen Heiratsantrag bei einem Baseball Spiel auf SPON geschrieben. Eigentlich kann die Welt auf solche Artikel und journalistische Qualität verzichten. Doch heute stellte ich fest, Focus Online ist auch nicht besser, ja sogar schlechter, den Focus Online hinkt einige Stunden hinterher.

Focus Online Missglückter Heiratsantrag
Screen Shot des Artikels bei Focus Online.

Sparen sich Focus Journalisten die Mühe zur recherchieren? Lesen sie möglicherweise nur einfach bei der Konkurrenz – zum Beispiel bei SPON – nach, worüber sie berichten sollten?

„Focus Online nicht besser als SPON“ weiterlesen