1/n
Prof. Frank P. Meyer schreibt häufig Leserbriefe zum absoluten (AR) und relativen Risiko (RR), hat die Unterschiede aber nicht so recht verstanden.
Deshalb spielen wir jetzt russischen Roulette.
Zuerst nehmen wir 6-Schüssige Revolver (Rn). In R1 kommen
aerzteblatt.de/archiv/221054/…

2/n
2 Patronen, in R2 kommt 1 Patrone.
Das abs. Risiko bei einem Schuss aus R1 zu sterben ist 0,333, bei R2 ist es 0,166. Die AR-Reduktion(ARR) ist 0,333-0,166=0,166=16,6%. Das RR ist 0,166/0,333 = 0,50 oder 50%. Und die RR-Reduktion auch 50%

3/n
Nun erhöhen wir die Zahl der Patronen. In R3 kommen 3 und in R4 kommen 2. Das AR bei einem Schuss aus R3 zu sterben ist jetzt 0,5; aus R4 ist es 0,333. Die ARR ist wieder 0,5-0,333=0,166= 16,6%. Das RR ist 0,333/0,5=0,666. Dh. die RRR nur noch 33,3%.

4/n
Ich würde daher lieber mit R1 und R2 spielen.
Jetzt vergrößern wir das Magazin auf 100 Schuss. In R5 kommen 20 Patronen, in R6 1 Patrone. Das AR ist 0,20 bzw 0,01. Die ARR also 0,20-0,01=0,19=19%. Das RR ist 0,01/0,20 = 0,05. Die RRR also 95%.

5/n
Mit 30 bzw 11 Patronen (R7/R8) ist die ARR 0,30-0,11=0,19=19%.
Die ARR ist abhängig von der Größe der Trommel. Bei einer 1000er Trommel wäre die ARR nur 1,9%.
Das RR ist 0,11/0,3=0,366, dh. die RRR ist 66,6%.

6/n
Die RRR bliebe immer gleich jeweils 95% und 66,6%, egal ob 100, 1000 oder 10000er Trommel.

Das RR ist also unabhängig von der Größe der Trommel.

7/n
Welche Kombination von Revolvern ist nun die Beste? Keine.
Russisches Roulette ist ein ziemlich dummes Spiel. Aber wir können das Ganze auf Impfstoffe und Studien übertragen. Um es zu veranschaulichen, nehmen wir vier hypothetische Phase 3 Studien S1, S2, S3.und S4.

8/n
Die Studien fanden in Gebieten mit sehr unterschiedlichen Inzidenzen statt, bzw dauerten unterschiedlich lange. Außerdem hatten die Studien unterschiedlichen Teilnehmerzahlen. Die Ergebnisse sind in folgendem Bild.

9/n
Ist wirklich der Impfstoff S3 mit einer ARR von 10% der beste? Oder lieber S2 mit der niedrigsten ARR aber der höchsten RRR? Und wo ist der Unterschied zwischen S3 und S4, wen S3 10 Monate und S4 eien Monat gedauert hat?
Your choice.
Ich nehme Impfstoff 2.

10/n
Bei der Number Needed to Vaccinate (NNTV) um eine Infektion / Erkrankung zu verhindern übersieht Prof. Meyer, dass diese Berechnung bei einer zeitbezogenen, rechts zensierten AR nicht anwendbar ist. Jede Phase 3 Studie ist rechtszensiert.

11/n
Das AR ist die Wahrscheinlichkeit sich in dem Zeitintervall der Phase 3 zu infizieren. Es ist nicht die Wahrscheinlichkeit sich überhaupt zu infizieren. Das AR ist die „Inzidenz“ im Studienzeitintervall.

12/n
Bei längere Studiendauer hätten sich mehr Menschen infiziert. Siehe S3 und S4.
Bei einer Inzidenz von 1000 haben sich nach 100 Wochen alle infiziert. Der Grenzwert des AR über die Zeit ist 100%.

@threadreaderapp unroll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.