Ein Schwarz-Weiß Experiment

Cortendorf ein kleines Experiment in Schwarz-Weiß
Cortendorf Figur

Als ich mir heute das Bilder aus Robert Mapplethropes „The Black Book“ anschaute, kam mir die Idee zu diesem Bild. Einige Bilder hatten einen geteilten Hintergrund oder das Bild war nicht auf die Fototapete beschnitten. Als Beispiele seien dieses oder auch dieses Bild genannt. Die Idee, dies mit dieser kleinen Porzellanfigur zu probieren, war geboren.

Die keine Figur reflektiert leider das Licht sehr stark in ihre Umgebung. Dies ergibt aus meiner Sicht hässliche „Lichtschlieren“ auf der dunklen Seite und die Figur ist nicht mehr klar abgegrenzt.

Belichtet wurde das Bild mit einem NIKON SB 900 mit einer Softbox aus 2 Uhr (12 Uhr ist hinter der Figur, 6 Uhr die Kamera). Links steht ein schwarzer Fotokarton um das Licht des Blitzes abzuschatten, damit der Rücken nicht zu hell wird. Weißer Fotokarton wirft das Licht zu stark in den Rücken der Figur, möglichst dunkel sein sollte, ohne Zeichnung in der Tiefe zu verlieren.

Dies Bild ist das für mich beste Bild aus der entstandenen Serie. Ich habe es mit bibble5 aus dem RAW-Bild entwickelt. Einstellungen: Produkt Grayscale, leicht dunklere Schatten. Die Vignette wurde mit dem Plugin zBlur erstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.