SCAM: Michael Bodenheimer hat Krebs

Lieber Michael Bodenheimer,

vielen Dank für Ihr Vertrauen, dass Sie mir entgegenbringen. Gerne wäre ich bei dieser Transaktion behilflich. Leider beruht Ihr Vertrauen nicht auf Gegenseitigkeit. Auch wenn Sie behaupten, aus Deutschland zu sein, klingt Ihr Schreiben sehr nach Google-Translate. Auffällig sind einzelne englische Wörter und völlig unverständliche Sätze. Auch die Verwendung des Zeichensatzes Windows-1251 deutet darauf hin, dass Sie lieber kyrillisch schreiben. Dass Sie eine Reply-To Adresse bodenheimer.mich@mail.com.tr verwenden, zeichnet Sie gegenüber anderen Betrügern aus. Offensichtlich haben Sie sich die Kommentare zu Herzen genommen. Da Sie vorgeben von einer normal erreichbaren GMX-Adresse bodenheimer.mich@gmx.de in Deutschland schreiben, weckt die Verwendung dieser Reply-To Adresse meinen Argwohn. Auch, dass ich nur in Blindkopie adressiert bin und nebenbei offensichtlich ein weitere Thomas Z… adressiert ist, zeigt mir, dass es sich hierbei um den ersten Vorschussbetrug, auch 419 Spam oder Nigerian Spam (auch Scam) genannt, handelt, bei der der Absender behauptet, aus Deutschland zu stammen. Lieber Freund, Sie laufen Gefahr, dass sich jemand mit Ihnen treffen möchte.

Lieber Freund,

Netter Versuch! Gescheitert.

Hier noch die Mail und das Ergebnis von SpamAssassin, nur so zum Lernen. 31 Punkte sind eine sehr gute Leistung.

„SCAM: Michael Bodenheimer hat Krebs“ weiterlesen