Moneyplex und Chipkartenleser unter openSuSE 12.3 (gelöst)

Seit letzten Sonntag funktionierte nach einem Update das Zusammenspiel von Moneyplex und dem Kartenleser nicht mehr. Meine Versuche es mit einem anderen Repository von /security:/chipcard waren leider nicht erfolgreich. Auch ein Schwenk auf das Factory Repo half nicht. Heute hatte ich einen Mail von Jörg, mit der Lösung. Es reicht ein Downgrad von pcsc-cyberjack auf die Version 3.99.5final.SP03-6.1.1.x86_64. Diese befindet sich im openSUSE-12.3-Oss Repository.

Wenn Moneyplex nicht läuft, reichen zwei Befehle, um das Problem zu fixen:

zypper in –oldpackage pcsc-cyberjack-3.99.5final.SP03-6.1.1
rcpcscd restart

Ein anschließendes zypper ps sollte No processes using deleted files found. melden.

Herzlichen Dank für den Tipp und ein schönes Wochenende

Thomas

Update 09. Februar 2014: Siehe auch Moneyplex und Card Reader nach Installation von openSUSE 13.1. Hier hilft die Installation der Treiber und ein Downgrade auf ein Paket von REINER SCT für die openSUSE 12.3, da es noch kein Paket für die 13.1 gibt.

Angriffe auf den SSH-Port

Die ständigen Angriffe auf den Port 22 (SSH) laufen zwar alle ins Leere, aber ein Auge halte ich trotzdem drauf. Eine Auswertung des gestrigen Tages ergab, dass fast alle Angriffe (~90%) aus dem Netz von Strato kommen, wo mein Server auch gehosted ist. Hier die IP Adressen der Kameraden, die ihren Server dringend reinigen sollten.

  • 85.214.16.192
  • 85.214.16.253
  • 85.214.205.100
  • 85.214.238.63
  • 85.214.25.183
  • 85.214.253.120

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Jetzt bin ich mal gespannt, ob mir Strato irgendwann auf die Meldungen antwortet.