DDoS Angriffe

Eine Woche ist es nun her, dass die DDoS Angriffe auf HTTP-Ebene begannen. In Google habe ich noch nicht viel über derartige Angriffsmuster gefunden. Ist auch schwer danach zu suchen. Die HTTP-Anfragen geben zu wenig Information.

Hier die Chronologie des oder der Angriffe.

Mittwoch, 21.11.

Letzten Mittwoch fing es harmlos an. Die Zugriffe (Hits) auf diese Seite vervierfachten sich von etwa 20.000 pro Tag auf 75.000 pro Tag. Das Muster der Zugriffe war immer gleich: Dutzende Zugriff in der Sekunde auf die Hauptseite von mehreren IP-Adressen mit verschiedenen Referer und User-Agent Angaben. Die 50.000 zusätzlichen Zugriffe verdreifachten auch den Datentransfer. Im Grunde nicht schlimm. Aber 1 GByte sinnloser Datentransfer will auch bezahlt werden. [1]

„DDoS Angriffe“ weiterlesen

  1. [1]Ich sollte mal öfter nachschauen, wie die Vertragsbedingungen sich ändern. Der Inklusiv-Traffic ist neuerdings unbegrenzt. Na, dann!

Update auf openSUSE 11.4

Heute habe ich mir die Zeit genommen, openSUSE 11.4 auf diesem Server zu installieren. Leider bietet STRATO kein Update, sondern nur eine Neuinstallation, was ein Update es Betriebssystems etwas riskant und mühsam gestaltet. Ich bin überrascht, dass der Server mit den gesicherten Dateien nach wenigen Stunden wieder eingerichtet war.

Einzelne Dienste sind zu beenden, die Daten zu sichern und dann die Neuinstallation anzustoßen. Der Server war schneller als angekündigt wieder verfügbar. Allerdings war es eine rudimentäre Installation und die benötigte Software musste ich nach installieren. Dann waren die wichtige Daten zurück zu spielen und die einzelnen Dienste neu zu starten – ein Zeit raubendes Geschäft.

Wenn es jetzt noch irgendwo hackt, dann habe ich bei der Installation noch etwas vergessen. Für heute habe ich fertig.

Gute Nacht