Pishing: Sparkasse – vorbeugende Maßnahme – neuer Versuch

Screen Shot der E-Mail
Screen Shot der E-Mail

Gestern kam ein ganzer Schwung Pishing Mails mit dem Betreff „Grüße“ herein. Diese Mails sind Grotten schlecht im Vergleich zum Versuch vor ein paar Tagen. Absender und Empfänger sind gleich; weder ist der Absender von der Sparkasse, noch der Empfänger meine Adresse. Sprich: Ich bin in Blindkopie adressiert (bcc:). Ein Reply-To konntet ihr Jungs und Mädels allerdings auf confirm@sparkasse.de setzten; es geht doch – nutzt aber nichts. Der Betreff „Grüße“ ist eine ganz besonderer geistige Leistung. So etwas macht keine Sparkasse. Mal könnt ihr Umlaute und mal nicht; spielt aber keine Rolle, denn euer Deutsch ist schlechter als eine Übersetzung mit Google Translate.

Der Link auf die gefaked Seite (toomuchrawfish.com/misctravel/www.sparkasse-chemnitz.de/login.html) ist ziemlich schlecht getarnt und der Account zu der Seite toomuchrawfish.com (zu viel roher Fisch) ist bereits suspendiert worden. Roher Fisch ist ein Risiko und für exponierte Gruppen wie Schwangere, Kinder, Immunsupprimierte und ältere Menschen abzulehnen.[1] Also, nicht essen. Möglicherweise schlägt er aufs Hirn.

Klar, jeder kann sich Bot-Netze und alles nötige in diesem schmutzigen Geschäft kaufen. Aber ein wenig mehr Können um eine überzeugende Pishing Mail zu gestalten gehört schon dazu. Ich hoffe, dies war ein verzweifelter erster und letzter Versuch, auf den niemand hereingefallen ist.

Gute Nacht.


Subject: Grüße
To: Recipients <info@billionairesstore.com>
From: „SPARKASSE E-BANKING“ <info@billionairesstore.com>
Date: Mon, 08 Jul 2013 22:07:59 -0400
Reply-To: confirm@sparkasse.de
Sehr geehrter Kunde,

Als vorbeugende Maßnahme alle unsere Kunden sind erforderlich, um Bankkonto zu aktualisieren. Bitte durch diesen Link gehen, um die Aktualisierung selbst zu tun.

SparkasseBank sicherzustellen, dass System-Verifikation sorgen jeden Monat, um bessere Dienstleistungen für unsere Kunden valable bereitzustellen.

Nach dem Update wird sie einer unserer Mitarbeiter kontaktieren, um den gesamten Prozess zu vervollstandigen. Wenn der Vorgang abgeschlos
werden Sie wie gewohnt, ihr online-Banking mit der Sparkasse verwenden können.

Wir wollen Ihnen im Voraus für Ihre Mitarbeit danken.

SPARKASSECHEMNITZBANK
Mit freundlichen Grüßen,
Sparkasse.

  1. [1]Siehe derStandart.at: Roher Fisch ist ein Risiko vom 14. Juni 2010, 16:54

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.