Zoom und OBS Studio

Schwachbrüstig sollte der Rechner allerdings nicht sein. Das Video muss mehrfach umgerrechnet werden. OBS und Zoom beschäftigen die CPU ganz gut. Wer in OBS nicht gleichzeitig in hoher Qualität aufzeichnen will, kann die Video-Auflösung der virtueleln Kamara reduzieren. Zoom erlaubt zur Zeit sowieso keine HD Meetings.

Fazit

Unter Linux lässt sich Zoom relativ einfach mit OBS Studio verheiraten. Ich habe es heute genutzt, um Konfirmanden per Zoom zu unterrichten. Es war deutlich einfacher die Szenen vorzubereiten und per virtueller Web-Cam zu übertragen, als über Screen Sharing. Hilfreich ist, wenn die Teilnehmer das Video auf einem Screen pinnen, damit es nicht umspringt, wenn jemand anderes redet.

Seiten: 1 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.