Ich liebe hilfreiche Fehlermeldungen

Beim Abruf der Archivinformationen ist ein Fehler aufgetreten
Beim Abruf der Archivinformationen ist ein Fehler aufgetreten

Tolle Scholle. Hätte ich jetzt nicht erwartet. Beim Versuch meine Lotus Notes Dokumente zu archivieren erschien die obige Fehlermeldung. Was mag sich der Programmierer dabei gedacht haben? Egal was, es spricht nicht für ihn. Nichts? Spricht auch nicht für ihn.

Solche aussagekräftigen und hilfreichen Meldungen kann sich nur ein Spitzenexemplar der Art Homo sapiens progammator ausgedacht haben.

Und was mach ich nun? Den user help desk (UHD) anrufen. Ah, ich habe es: Arbeitsplatzsicherung. Der wird auch nicht schlauer sein als ich. Damit geht das Problem – ITIL-konform vom First an den Second Level Support. Der sich dann Hilfe suchend an den Third Level Support wendet. Schwupp di Wupp ist die IT-Nahrungskette beschäftigt und kaut auf einem trivialen Problem, das sich wahrscheinlich ganz einfach lösen lässt.

Leider steht das Jagen und Erlegen eines Homo sapiens progammator unter Strafe.

E-Mail Verschlüsselung unter Lotus Notes

Neben der in Lotus Notes eigenen Verschlüsselung der Dokumente / Mails kann man auch die S/MIME Verschlüsselung mit dem cryptovision Plugin cv act s/mail nutzen – wenn man die Software denn hat. Vorteil ist, dass nicht nur Lotus Notes Empfänger in den Genuss der Verschlüsselung kommen.

Nachdem sich Outlook oder K-Mail nutzende Empfänger meiner aus Lotus Notes 7.0.3 verschickten Mails beklagt haben, dass nur eine Datei smime.p7m als Anhang angezeigt wird, bin ich am Wochenende der Ursache auf den Grund gegangen. Schicke ich eine mit cv act s/mail S/MIME verschlüsselte Lotus Notes an eine Internet Adresse, dann wird die Mail unter K-Mail nicht als S/MIME verschlüsselt erkannt. Ein Vergleich mit einer erkannten Mail zeigte, dass dies Ursache ein falscher Content-Type ist. Irgendwo bei der SMTP Konvertierung setzt Lotus Notes (oder das cv act plugin) folgenden Content-Type:


Content-type: application/octet-stream;
  name="smime.p7m"

Richtig ist der folgende Eintrag:


Content-type: application/pkcs7-mime;
  smime-type=enveloped-data;
  name="smime.p7m"

Eine Korrektur des Content-Type bestätigt den Verdacht. Da es mühsam ist die Mails zu speichern, im Editor zu korrigieren und wieder in K-Mail zu importieren, habe ich einen kleinen Filter mit sed geschrieben, der die Korrektur auf Knopfdruck erledigt. Als Filterregeln bieten sich an:

  1. X-Mailer enthält: Lotus Notes Release 7.0.3 September 26, 2007
  2. Der Nachrichtenvorstand enthält: smime.p7m
  3. Der Nachrichtenvorstand enthält nicht: pkcs7-mime

Installation:

  1. Zip-Archiv herunter laden
  2. In ~/bin oder /usr/local/bin extrahieren
  3. Neuen Filter in K-Mail einrichten

Wer es nützlich findet, spendiere mir bei Gelegenheit einen Latte Macchiato.


Downloads:

  1. Patch-SMIME.zip