SPAM: Kostenlose Warnweste von der Bußgeldstelle

Bestellseite der Gratis Warnweste


Bestellseite der Gratis Warnweste
Bestellseite der Gratis Warnweste
Da werden die Bußgeldstellen in Deutschland doch richtig kundenfreundlich. Statt Bußgelder zu verteilen, werden kostenlose Warnwesten nach EN 471 (korrekt wäre EN ISO 20471:2013) verteilt. Warum sägen die an dem Ast auf dem sie sitzen? Schon der gute Nietzsche wusste, wer davon lebt die Leute mit Bußgeldern zu besseren Menschen zu erziehen, hat ein Interesse daran, dass sie sich durch Bußgelder nicht bessern lassen.

Die Domain bussgeldstelle.com (IP: 37.143.52.7) wurde erst heute erstellt und wie so üblich anonym über WHOISGUARD INC. registriert. Wer auf einen den Link klickt, wird zur Seite graits-warnweste.de (IP: 81.169.179.94) weitergeleitet. Diese Seite liegt auf einem Server bei Strato. Diese Seite gehört der Richpro Internet GmbH von Timo Richert, wie sich aus dem Impressum ergibt. Die Gratis-Warnweste gibt es nur zusammen mit kostenlosen Spartipps und Versicherungsvergleichen. Dazu muss man oder frau nur noch seine Anschrift – gut, Hardware lässt sich schlecht durchs Internet schicken – die E-Mail Adresse, die Festnetznummer und die Handynummer angeben.

Anmerkung: Wer eine kostenlose Warnweste bestellt hat, darf mir gerne über seine Erfahrungen berichten!

Die AGB

Die AGB strotzen nur von seltsamen Formulierungen (Rechtschreibung vom Original):

  • … kostenlosen Beauftragung des E-mail Services …
  • … verbindliche kostenlose Bestellung …
  • Ein Vertrag ist dadurch noch nicht in jedem Fall geschlossen worden.
  • Die Annahme (und damit der Vertragsschluss mit Richpro) erfolgt durch Bereitstellung des E-Mail Newsletters.
  • Bei AGB konformer Nutzung dieses Dienstes ist der Versand der Warnwesten ebenefalls für Sie kostenlos.
  • Eine Zahlung Ihrerseits ist bei AGB konformer Nutzung des Dienstes nicht notwendig.
  • Die Lieferung erfolgt 21 Tage nach Ihrer Beauftragung des E-Mailing Services (Bestellbestätigung). Sofern Sie sich innerhalb dieser ersten 21 Tage von unsere E-Mailing Service abmelden, verfällt Ihr Anspruch auf die kostenlose Warnweste.
  • Richpro trägt keine Verantwortung für die gegebenen Verbrauchertipps.
  • In diesem Falle sind wir berechtigt durch die Falschnutzung dieses Dienstes eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 19,00 Euro inkl. gesetzlicher MwSt. in Rechnung zu stellen.

Wäre noch schöner, wenn ich für Tipps, die der Vertreiber nicht verantwortet, etwas bezahlen müsste. Mir ist nicht ganz klar, woher das Recht hergeleitet wird, eine Bearbeitungsgebühr für einen Falschnutzung zu erheben, ist mir nicht ganz klar.

Kundenkommentare

Wie heutzutage auf vertrauenswürdigen Web-Seiten üblich fehlen auch die Kommentare der zufriedenen Kunden nicht. Alles eitel Sonnenschein. Unzufriedenen Kunden gibt es nicht; wer nicht existiert, kann nicht kommentieren.

Manche Tankstellen nehmen sogar 15 Euro und mehr für die Warnwesten. Gut das es Euch gibt. – Heike A. Leipzig

Die Kommentare der zufriedenen Nutzer des Dienstes wollen glauben machen, dass eine Warnweste an der Tankstelle 15 € und mehr kostet. Ich habe es nicht geprüft, aber bei Amazon gibt es die Warnwesten bei kostenfreiem Versand für 2,68€. Aber es sind ja nur manche Tankstellen, schwarze Schafe eben. Das lässt die 19€ Bearbeitungsgebühr in einem anderen Licht erscheinen.

Meine Frau und ich haben jeweils eine Weste angefordert, nach ein paar Tagen haben wir diese dann auch bekommen. Einfach super! – Klaus G. Hoyerswerda

Für den guten Klaus sind 3 Wochen, früher wird die Warnweste gemäß AGB nicht verschickt, ein paar Tage. Für mich wäre dieser Zeitraum ein paar Wochen. Bis zum 1. Juli ist die Weste jedenfalls nicht da. Bis dahin ist aber mein Postfach mit Werbung zugemüllt und wehe ich klicke in der Zeit auf abbestellen.

Die Datenschutzbestimmungen

Werfen wir einen kurzen Blick in die Datenschutzbestimmungen:

Sie sind damit einverstanden das Ihnen unter der von ihnen angegebenen eMail-Adresse Werbung mittels elektronischer Post übersendet wird und soweit Sie eine Handy-/ oder Festnetznummer angegeben haben unter dieser Nummer werbliche Angebote telefonisch unterbreitet werden.

Herzlichen Dank, nicht nur Newsletter, Anrufe gibt es auch kostenlos dazu. Wer den Newsletter liest oder mit der Hand aussortieren muss und die Anrufer abwehren muss, der hat die kostenlose Warnweste mit viel Lebenszeit erkauft. Ich wünsche viel Spaß mit der Weste. ;-).

Werbung für illegale Glücksspielangebote, pornographische Angebote oder sonstige unzulässige Waren und/oder Dienstleistungen ist von der Einwilligung ausgeschlossen.

Wenigstens etwas, Werbung für illegale Glücksspiele wäre auch noch schöner. Das mit den pornografischen Angeboten werde ich weiter beobachten.

Die Mail

Verschickt wurde die E-Mail von einem Server 2205414337.www-sender.com (IP: 37.143.54.220), der auch wie üblich erst vor wenigen Tagen anonym über WHOISGUARD INC. registriert wurde.

Zu guter Letzt noch die Mail, eigentlich nur für die Suchmaschinen.

from: „Bußgeldstelle II“ <info@bussgeldstelle.com>
reply-to: info@bussgeldstelle.com
content-type: multipart/alternative; boundary=“afa929fcdfeb6550ccc31883797539a2″
to: Thomas Example<thomas@example.com>
subject: Versand Ihrer Gratis-Warnweste, Thomas Example
date: Thu, 26 Jun 2014 18:38:26 +0200
Guten Tag Thomas Example,

ab dem 01.07.2014 wird die Warnweste nach EN471 Pflicht in jedem Auto.

Bitte fordern Sie kostenlos diese zertifizierte Warnweste an:
http://bussgeldstelle.com/…

Ab dem genannten Datum ist mit vermehrten Polizei-Konrollen zu rechnen.
Ohne zugelassene Weste riskieren Sie ein Bußgeld.

In wenigen Tagen erhalten Sie Ihre kostenlose Weste per Post.

Mit freundlichen Grüßen,

Holger Mattes
Bußgeldstelle

Möchten Sie diesen Infodienst stoppen? Klicken Sie hier:
http://bussgeldstelle.com/so.php?v=39&a=thomas%40example.com&c=….

531. Das Leben des Feindes. — Wer davon lebt, einen Feind zu bekämpfen, hat ein Interesse daran, dass er am Leben bleibt.

Friedrich Nietzsche: Menschliches, Allzumenschliches I – IX. Der Mensch mit sich allein

6 Gedanken zu „SPAM: Kostenlose Warnweste von der Bußgeldstelle“

  1. Ich habe heute folgende Spam-Email, betitelt als Gesetztesänderung, der Absender ist: info@freeweste.com

    Guten Tag Kundennr. 512408,

    seit dem 01.07.2014 wird die Warnweste nach EN471 Pflicht in jedem Auto.

    Bitte fordern Sie kostenlos diese zertifizierte Warnweste an

    Seit gestern ist mit vermehrten Polizei-Konrollen zu rechnen.
    Ohne zugelassene Weste riskieren Sie ein Bußgeld.

    In wenigen Tagen erhalten Sie Ihre kostenlose Weste per Post.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Holger Mattes
    Verkehrsexperte
     

     

     

     

    Um den Newsletter abzubestellen, klicken Sie bitte hier.

     

     

  2. Ich habe eine kostenlose Warnweste dort bestellt, da ich keine versteckten Kosten in den AGB entdecken konnte. Dass man nur Spans bekommt, war nicht abzusehen.

    Bei einer anderen Seite für ein angeblich kostenloses iPhone habe ich mich einfach mal mit „Schweinchen Schlau“ angemeldet, um zu schauen, woher dann weitere Mails mit diesem Adressaten kommen. Natürlich kam, wie ich es erwartet hatte, keine iPhone. Das ist leider das gleiche Ergebnis, ich bekomme Emails an „Schweinchen“ , wie bei den Warnwesten, aber dafür habe ich nur eine unwichtige Emailadresse angegeben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.