Fake: Versandmitarbeiter für MS Transporte Schwab – Team

[tawarning align=“left“ onall=“yes“] Achtung: Es gibt einen Teil 2.

Passend zur Amazon Kundenbetreuungsmail von gestern fand ich heute ein Stellenangebot für Versandmitarbeiter. Diesmal ohne eine gefälschte Web-Seite aber mit einem hot-mail Accout als Kontaktadresse. Sollte sich der Aufwand des Fälschens einer Homepage für die Rekrutierung der Mitarbeiter nicht mehr lohnen?

From: „Edmund Wilson“ <inbond.office@mail.od.ua>
To: <thomas@example.com>
Subject: Freie Stelle
Date: Thu, 21 Mar 2013 18:16:42 +0300
Sehr geehrte Damen und Herren,

Aufgrund des starken Wachstums suchen wir Sie als Versandmitarbeiter!

Ihre Aufgaben:

Allgemeine Versandtatigkeiten
Sie arbeiten von zu Hause aus|Arbeiten von zu Hause aus
Sie unterstutzen den reibungslosen Logistik- und Lagerablauf
Abgleich mit Lieferschein und Sortieren nach Artikeln
Kontrollieren, auspacken und umpacken von Wareneingangssendungen
Verpacken von Ausgangssendungen nach Kundenauftragen
Einhalten der vorliegenden Verpackungsvorschriften
Systemgesteuerte Avisierung

Ihr Profil:

Selbststandige und gewissenhafte Arbeitsweise
Zuverlassigkeit und Eigenstandigkeit
Internetzugang und E-Mail-Adresse
Grundkenntnisse in MS-Office
Deutschkenntnisse in Schrift und Wort
Drucker und Scanner

Wir bieten Ihnen:

einen sicheren Arbeitsplatz in einem kundenorientierten Unternehmen
Einen unbefristeten Arbeitsvertrag
eine grundliche Einarbeitung
ein sympathisches Team
ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabengebiet
gute Moglichkeiten zur fachlichen und personlichen Weiterentwicklung

Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekraftige Bewerbung
per E-Mail unter bettina_heleine@hotmail.com

Hochachtungsvoll

Ihr MS Transporte Schwab – Team
bettina_heleine@hotmail.com

Kleiner Hinweis an den Schreiberling der Mails: Bitte beim nächsten Mal an die Umlaute denken.

Wer mehr über das Prinzip der Arbeitsangebote wissen will, lese zum Beispiel hier oder hier nach.