Jemand hat dir eine Videobotschaft hinterlassen

Angebliche Videobotschaft
Angebliche Videobotschaft

Wenn mir eine Fabienne Schulz eine Videobotschaft schreibt, dann doch bitte nur mir und nicht einem Thorsten W… Außerdem sollte sie wissen, dass Torsten nicht Fabienne Schulz heißt und sie selbst nicht „jemand“ ist, sondern Fabienne Schulz.

Wer in eine solch plumpe Falle tappt, der ist selber schuld.

Finger weg von solchen E-Mails. Insbesondere das der Flash-Player zur Zeit nicht koscher ist. Der Link führt allerdings über mehrere Umleitungen auf einen Fehler 403.

bit.ly/1vw1WmZ => dgnda.enmyas.su => b-unitd.com => tracker.brokeragecapital.com => bigprofitgenerator.com

Gute Nacht

Spam: Lehrer oder Anwalt?

Über Binäre Optionen habe ich eigentlich genug geschrieben. Aber heute kam die folgende Mail ins Postfach:

Subject: Entdecken Sie, wie Marco Lehrer 2300 pro Woche ZUSÄTZLICH verdient!

Marco Lehrer aus Grafenau hat erreicht, wovon viele Menschnen nur träumen. Er verdient mehr als sein Vorgesetzter und seine Freunde. Marco war auf der Suche nach der richtigen Gelegenheit, um nach seiner Arbeitszeit zusätzliches Geld zu verdienen und trotzdem noch genug Freizeit für seine Familie und Hobbys zu haben.

Er sagte: „Als Anwalt liegt mein Einkommen über dem Durchschnitt, jedoch arbeitet meine Frau nicht, da sie sich Zuhause um unser Baby kümmert. So reicht mein derzeitiges Einkommen nicht dafür aus, den Lebensstil, den wir führen, aufrechtzuerhalten.“

Aber all das änderte sich, als Marco den Handel mit Binäroptionen entdeckte.

Wie nun? Ist Marco Lehrer oder Anwalt? Kann ich leider nicht prüfen, denn der Server ist nicht erreichbar. No route to host. Aber es findet sich noch eine zweite E-Mail im Postfach. Hier geht es – über Umwege – zu einem anderen Server (cdn.anyoption.com; IP 185.59.220.16, 185.59.220.20), der noch erreichbar ist. Hier heißt Marco dann Peter Hicks (London, 35). Peters Bild findet sich auch auf weiteren Seiten. Es ist offensichtlich ein Stockphoto und die Geschichte genauso wahr, wie das Photo Peter Hicks zeigt.

Über das Bild finden sich weitere Pseudonyme für Marco: Reyer Roseboom (Utrecht), Eduardo Costa Conil de la Frontera

Unter optionenbinar-de.com (IP: 91.212.124.163) findet sich darüber auch die passende Geschichte für Marco.

Genug für heute

Betrug: dhl-paketmarken.com (2)

Nachdem ich mich gestern bei dhl-paketmarken.com registriert habe (natürlich ohne etwas zu bestellen), erhielt ich – neben anderern – heute folgende kurze E-Mail, die im Vergleich zur gefälschten Web-Seite dürftig ist.

Guten Tag, Sie wurden in unserem Geschäft registriert. Kann ich Ihnen etwas helfen?
Auf unsere Webseite war der Angriff vollkommen. Wir haben es auf die neue Adresse verlegt, und Sie können jetzt hier kommen – http://dhl-packetmarken.com
Dank.

Dhl paketmarken

Diese E-Mail wurde nicht von dem Server unter dhl-paketmarken.com sondern von einem Rechner mit einer dynamischen IP-Adresse verschickt.

Betrug: dhl-paketmarken.com

Startseite der DHL Paketmarken
Startseite der DHL Paketmarken
Bei der Seite dhl-paketmarken.com (IP: 91.220.131.32) handelt es sich um ein sehr gut gemachte Betrugsseite, die auf einem russischen Server liegt. Die Domain wurde vor etwa drei Monaten wie üblich anonym registriert.

Auf der Seite dhl-paketmarken.com kann das Opfer Paketmarken von DHL zusammenstelln, bestellen und bezahlen, über die DHL sich sicher sehr wundern wird. Dazu haben die Betrüger einen Warenkorb im Stil der DHL Seiten geschaffen. Ich habe mir nicht die Mühe gemacht, den kompletten Bestellvorgang nachzuvollziehen. Aber die Eingabe einer beliebigen Adresse und eines Paswortes reicht, um sich zu registrieren.

Ein aufwändigerer Versuch die Leute zu betrügen, ist mir bisher nicht begegnet.

„Betrug: dhl-paketmarken.com“ weiterlesen

Sind wieder gefälschte E-Mails in meinem Namen unterwegs?

Heute hat ein erboster Anrufer eine Nachricht auf meiner Voice-Mailbox hinterlassen, die darauf schließen lässt, dass wie letztes Jahr wieder seltsame E-Mails mit meinem Namen und meiner Adresse als Absender unterwegs sind. Leider habe ich noch keine dieser E-Mails zugeschickt bekommen; es ist aber sicher nur eine Frage der Zeit, bis sich die ersten auch per E-Mail beschweren.

Der Anrufer ist zwar nicht gut zu verstehen, aber es könnte sich um Heizungssanierung handeln, was mich daran erinnert, dass Timo Richert gerade unter heizungsprofi24.com (IP: 37.143.52.7) für Heizungssanierung wirbt. Darüber habe ich hier aber noch nicht berichtet. Wieso kommt der Anrufer in diesem Fall zu meiner Telefonnummer? Bei einer Google Suche nach Richpro Internet GmbH erscheinen meine Seiten an erster Stelle. 🙂 Dann sollte allerdings jedem klar sein, dass ich nicht der Absender bin.

Bis zur Klärung:

Ich verschicke keine E-Mails an mir unbekannte Leute und belästige sie mit irgendwelchen obskuren Angeboten, Gutscheinen, Gewinnspielen oder Spielzeug für Erwachsene.

Insbesondere wäre ich nicht so blöde, meine Adresse und Telefonnummer anzugeben und mich mitten in der Nacht aus dem Bett klingeln zu lassen.

Spam: Einladung zur Halloween-Party von Helena_89

Natürlich hat Helena mich nicht eingeladen. Dies ist nur der Versuch Aufmerksamkeit zu erhaschen. Seltsamerwesie erreicht diese Einladung bei Spam-Assassin nur einen Score von 1,6 Punkten und mogelt sich am Filter vorbein.

Passend zum heutigen Tag wurde dazu die Domain halloween-einladung.com eingerichtet (IP: 188.74.4.18 und 188.74.4.19), deren Hauptaufgabe darin besteht die Klicks zu Sex Facebook 18+ (www.sexbook-18.com, IP: 104.28.0.55, 104.28.1.55) weiter zu leiten; eine Seite, die ich von diversen „Anfragen“ mir unbekannter Frauen kenne. Die Spam ist nur eine „Freundschaftsanfrage“ in anderem Gewand.

Irgendwie muss sich diese Masche lohnen; es gibt einen extra Server für den E-Mail-Verkehr: mail.halloween-einladung.com, IP: 188.74.4.19.

Nätürlich kommt man über den Link nicht zu einer Einladung oder zum Profil von Helena_89, sondern nur zur bekannten Registiererungsseite. Wer mehr erfahren will, lese in den älteren Artikeln zum Thema nach.

Mein Tipp: Finger weg!

Hallo,

Helena_89 läd Dich zu ihrer Halloween-Party ein!

Möchtest Du die Einladung annehmen oder ablehnen? Bitte klicke hier:

http://www.halloween-einladung.com/…/

Möchtest Du das Profil von Helena_89 anschauen?

http://www.halloween-einladung.com/…/Helena_89/

Lieben Gruß,
Deine Partyzentrale

Spam: Massen-Gang-Bang mit April?

Gestern meinten sechs Leute mich an ihrer schlaflosen, heißen Nacht mit April teilhaben lassen zu müssen.

Hello thomas,

This night was THE NIGHT! I didn’t sleep at all; I couldn’t have enough of my hot April! The male power pills I ordered online http://thomas.expressjusthar.ru/?… really work – you do not have to doubt any more. Talk to you later in person for more detail.

Thanks again!

On Tue, 21 Oct 2014 09:33:13 +0100, thomas@example.com mailto:thomas@example.com wrote:
Purchase#: 123

Cal Poly students (Schnipp … Schnapp)

Hier wird für Potenzpillen geworben, was nicht weiter ungewöhnlich ist und normalerweise schreibe ich über diese E-Mails nicht, ich hätte viel zu schreiben. Allerdings haben diese Spam-Mails Gemeinsamkeiten, die ich mir heute etwas näher angeschaut habe.

Glücklicherweise haben sie ihre Drohung, dass sie mir später mehr über ihre Erfolge bei April erzählen, nicht wahr gemacht. 😉

Ich habe mir die damit gewonnene Zeit genommen, die E-Mails näher anzuschauen.

Vorher noch eine Warnung: Nicht auf den Link in den Mails klicken, über die Parameter des Aufrufs erfahren die Spammer wer ihre Mails liest. Danach kommt nur noch mehr Mist ins Postfach.

„Spam: Massen-Gang-Bang mit April?“ weiterlesen