RE:Why did you put this photo online?

Why did you put this photo online?
Why did you put this photo online?

Hab ich nicht und so blöd nicht zu erkennen, dass das Bild eine ZIP-Datei mit ausführbarem Programm ist, bin ich auch nicht. Wie üblich ist der Trojaner zu neu, um von den meisten Scannern erkannt zu werden. Scheinbar funktionieren auch heuristische Verfahren kaum noch. Wer sein E-Mail-Postfach durch einen Virenscanner und nicht die eigene Wachsamkeit schützen lassen will, sollte seine E-Mails erst mit mehreren Tagen Verzögerung lesen.

Ein anderer netter Versuch ist eine E-Mail mit dem Betreff: RE:They killed your privacy man your photo is all over facebook! NAKED! Hier war der Trick etwas billiger: Erst der übliche Trick mit der Exe in der ZIP-Datei – aber mit doppelter Endung getarnt – IMG9321.jpg.zip, dann einen Tag später eine Exe-Datei mit doppelter Erweiterung IMG6897.jpg.exe. Wobei die reine Exe-Datei nach einer Woche von clamscan nicht als Schädling erkannt wird. Die einen Tag ältere Datei wird als W32.Trojan.Jorik-2 erkannt.

Mircosofts Idee, die Dateiendungen standardmäßig auszublenden, ist eine der dümmsten, die sie bisher hatten. Warum sie in den neusten Windows Versionen immer noch an diesem Schwachsinn festhalten ist mir schleierhaft.

Zwei wie Bonnie und Clyde

Gestern waren wir in der Komödie von Tom Müller und Sabine Misiorny „Zwei wie Bonnie und Clyde“ mit Cheryl Angelika Baulig, Oliver Grabus, Nikolas Knauf. Nach dem Lesen der Programmbeschreibung habe ich mich gefragt, wie der Inhalt auf der kleinen Bühne umgesetzt werden soll. Es geht. Mehr verrate ich nicht.

Cheryl Angelika Baulig spielt die strohdumme Chantal sehr überzeugend und schafft es niemals albern zu wirken. Oliver Grabus als Manni gelingt ausdrucksvoll nach jedem missglückten Überfall ein weitere, kontinuierliche Steigerung seines Leidens an Chantals Dummheit – von Wutausbrüchen bis zum Nervenzusammenbruch, während Chantal ihn immer wieder mir ihren großen Augen – und Cheryl Bauligs Augen sind ideal für diese Rolle – bezirzt: „Und dann wirst Du wieder böse …“

Der Abend war ein Fest für die Lachmuskeln – nicht immer nur für das Publikum. Danke für den tollen Abend.


Inszenierung: Peter Nüesch
Bühnebild: Frank Joseph
Kostüme: Sylvia Rüger
Mit: Cheryl Angelika Baulig, Oliver Grabus, Nikolas Knauf