SPAM: der Videobeweis: 4.575,- Euro in 7 Tagen als Einsteiger

Zur Zeit nervt Norbert WST mit Werbung für den Binary Code oder auch als Wallstreettrick (oder Wallstreet Trick) bekannt. Da auch Spam versenden etwas kostet ist es eigentlich dämlich mich innerhalb von wenigen Stunden auf einer E-Mail-Adresse zu nerven.

Während des Schreibens hat Norbert wohl eine Geschlechtsumwandlung zur Claudia vollzogen. Wen Claudia / Norbert wohl mit der Begutachtung des Videos beauftragt hat? Oh, ich sollte den Trick ja nicht weiter sagen. Dass ist jetzt aber Pech.

Zum Binary Code und den Videos habe ich schon folgenden Artikel geschrieben:

Darüber, was von diesen sogenannten Videobeweisen zu halten ist, habe ich mich beim Thema Roulette ausgelassen. Eigentlich ist mit einem Wort alles gesagt: Nichts!
Aus den gesammelten Mails konnte ich folgende Domains filtern:

  1. 24optionclicks.com
  2. clubgoldwin.net
  3. networkprompt.com
  4. newsflashmedia.net
  5. superiormails.net
  6. targetsmarketing.net

Dabei verwenden 24optionclicks.com und networkprompt.com den selben Wert für Parameter M. Der Rest verwendet ebenfalls den gleichen Wert für M. Damit werden die Mails wohl aus zwei Adressdatenbanken gespeist. Da die Links zu www.make-money-de.com und www.derbinarycod.net nicht direkt aufgerufen werden, verdienen hier wohl einige Partner (Affiliate) mit.

Hier nochmals die E-Mail in ihrer ganzen Schönheit. Nicht zum Lesen, nur für die Suchmaschinen.

From: ***Norbert WST <newsletter @example.com>
To: Eigene Adresse
Subject: der Videobeweis: 4.575,- Euro in 7 Tagen als Einsteiger
Hallo,

so ein Video hat die Welt noch nicht gesehen!

Ein Einsteiger der keine Ahnung von Internet hat, verdient in seinen ersten 7 Tagen 4.575,- Euro! Er hat im Video genau gezeigt, wie es geht, was er gemacht hat und wie sein Konto gewachsen ist! Sehen Sie es sich an das ist sensationell:

www.derbinarycod.net
[http://example.com/link.php?M=123456&N=26&L=45&F=T]

Wer sonst kann schon in einem Video beweisen wie einfach es für JEDEN ist?

Wichtiger Tipp … der Trick:
Auf der Seite sehen Sie eine Einleitung aber damit man das Video sehen kann, muss man seine Mailadresse eingeben… hier der Trick:

www.make-money-de.com
[http://example.com/link.php?M=123456&N=26&L=45&F=T[

Verraten Sie das aber nicht weiter… bleibt bitte unter uns!

Ich wünsch Ihnen nun viel Spaß und einen schönen Tag!

Ihre
Claudia

PS: Ich hab das Video kritisch betrachtet und betrachten lassen und es stimmen alle Details es ist zwar unglaublich aber tatschlich wahr!

PPS: Ich muss zugeben, dass ich persnlich nicht ganz 4.757,- Euro in meinen ersten 7 Tagen geschafft hab aber es waren immerhin 3.931,- Euro.

Calle Pedro Pardo 32, Murcia, Murcia 30300, SPAIN

To unsubscribe or change subscriber options visit:

Unsubscribe [http://example.com/link.php?M=123456&N=26&L=14&F=T&93;

Anmerkung: Die Formatierung habe ich etwas geändert. Leerzeilen gelöscht, E-Mail bedingte Zeilenumbrüche entfernt. Hostnamen durch example.com ersetzt. Der Parameterwert für M durch 123456 ersetzt

Gute Nacht.

13 Gedanken zu „SPAM: der Videobeweis: 4.575,- Euro in 7 Tagen als Einsteiger“

  1. Eigentlich hatte Norbert gemäss seiner ersten email, die ich als Spam erhielt ja ausgesorgt und wollte daher sein Wissen kostenlos weitergeben mit dem er soo Reich geworden ist, dass er nichts mehr nötig hat.
    Angeschaut habe ich mir das ganze nur aus Neugier mit welcher Masche jetzt schon wieder versucht werden soll Menschen abzuzocken.
    Unter dem neuen Link bietet er jetzt doch angeblich wieder teure Seminare an, die bei ihm viel Geld kosten. Gezeigt wird aber immer nur ein Einsteigerseminar.
    Wenn man Norbert oder Claudia jetzt fragt wann und wo es ein Profiseminar gibt, weil man jetzt schon so viel Geld damit verdient hat, dass man es bezahlen kann – ob die das dann überhaupt glauben?
    Weil das nämlich gar nicht geht!

    ——–

    Hallo S F,

    es gibt im Internet ja immer wieder leere Versprechen und
    Erfahrungsberichte mit Bildern und so frei erfundenen Texten.

    Halten Sie sich fern von solchen Angeboten denn heute
    kann jeder Hobbyabzocker Bilder für 1 Euro kaufen und
    eine Geschichte dazu frei erfinden….

    Glauben Sie nur Videos in denen sich Menschen vor die
    Kamera stellen und von ihren Erfahrungen erzählen, wie
    im folgenden Video:

    http://www.binary-decodiert.biz/bericht_3.html

    Ok, wir hatten kein Fernsehstudio – aber es waren auch
    keine Schauspieler sondern Menschen, wie Sie und ich,
    die vor der Kamera auch mal nervös sind.

    Sehen Sie es sich an und entscheiden Sie selbst!

    Ihr Norbert

  2. Bezüglich des Inhalts der Seite sein noch folgendes zu sagen:

    „Anfäger belegen:“

    Selbst „Anfäger“ verdienen:
    Dies entspricht einem Nettogewinn von 4.554,- in 7 Tagen – als Einsteiger!
    Das sind in 1 Monat fast 20000 EUR als „Anfäger“.

    Fortgeschrittene und Profis erzielen sogar noch sehr viel bessere Ergebnisse und verdienen nicht selten bis zu 12.500,- Euro im ersten Monat!

    Ich will doch kein Profi werden, sondern bleibe „Anfäger“, weil man also als solcher mehr verdienen kann und auch kein teures zusätzliches Seminar besuchen muss.
    Oder ob „Anfäger“ ein Synonym für Superprofi ist und es sich dabei gar nicht um einen Anfänger halten soll? Fragen über Fragen?

    Angeblich kann man damit jedoch nicht Millionär werden wie mir Norbert Weiss machen will. Wenn ich mir als „Anfäger“ aber 17000 EUR jeden Monat zurücklege, dann habe ich nach ca. 5 Jahren eine Million EUR gemacht.
    So dumm bin ich aber nicht. Norbert will mich nämlich dumm halten und er will nicht, dass ich jetzt mit Summen von 17000 EUR nach dem ersten Monat beginne, sondern das Geld abhebe und wieder mit 200 EUR von vorne beginne.
    Aus 200 EUR mache ich im ersten Monat knapp 20000 EUR.
    Aus 17000 EUR mache ich im folgenden Monat logischerweise bis zu 1,7 Millionen EUR.
    Ist das jetzt jedem klar wie uns Norbert hereinlegt! Er will gar nicht, dass wir Millionäre werden obwohl das so einfach ist!

  3. „Dies entspricht einem Nettogewinn von 4.554,- in 7 Tagen – als Einsteiger!“

    Nein, dass ich ja noch schlimmer! Das sind ja gar nicht 20000 EUR im Monat, sondern nur wenn ich alle 7 Tage das Geld abhebe und wieder mit 200 EUR beginne.

    Aus 200 EUR mache ich in 7 Tagen also bis zu 4554 EUR.
    Das heisst wenn ich in der nächsten Woche mit 4554 EUR beginne mache ich daraus bis zu etwa 104000 EUR. In der dritten Woche sind es bis zu 2,3 Millionen EUR und in der vierten Woche schon bis zu 54 Millionen EUR und in der Woche danach bis zu 1,2 Milliarden.

    Und der Profi macht im ersten Monat nur bis zu 12500 EUR.

    Kein Wunder, dass Norbert nicht mehr arbeiten muss, der muss ja in einem Jahr damit viele hundert Milliarden EUR verdient haben. Wer bezahlt diese vielen Milliarden für die vielen Menschen, die das machen eigentlich?

  4. hallo, eine frage – weiss jemand, wie dieser typ norbert komplett bzw. richtig heisst und hat jemand noch mehr informationen über diese sogenannte firma, auch wo sie sich befindet, telefon usw…. über zweckdienliche hinweise wär ich ihnen sehr dankbar, wie man das pflegt auszudrücken. danke schon jetzt und ein angenehmes weihnachtsfest allen selma

    1. Nein. Norbert tritt in meinen Mails nur als Norbert auf. Andere Mails stammen von Hajo Erzbach oder David Erzbach, wobei oft nur David verwendet wird. Hajo erzbach hat auch ein Facebook Profile, das jedoch gefaked ist. Die Bilder sind Stock-Fotos. Die treten ganz bewusst nicht mit ihrem richtigen Namen auf. Einen Schritt weiter käme man über einen Informationen wer hinter den Anbietern auf Zypern, z.B. Banc de Swiss steckt. Doch dazu müsste ich etwas Geld für einen Gesellschaftsbericht investieren, das ich nicht ausgeben will.

  5. Die Masche ist seit Jahren die selbe, nur die Empfehlungen sind heute anders. Früher bevorzugt Online-Casinos, heute Brokerportale, und morgen wieder was neues.

    Im Prinzip läuft es wie folgt:
    a) Domain (die http://www.adresse.com) im Ausland registrieren und mit Whois-Schutz betreiben, sodass niemand auf leichtem Wege an die Daten kommt
    b) Webspace ebenfalls im Ausland betreiben, z. B. bei Hostgator
    c) Partner eines Unternehmens werden (in diesem Fall z. B. BancDeSwiss)
    d) Eine Werbeseite erstellen, die im Klartext aussagt: Jeder kann hier schnell Geld verdienen, dazu ein paar Stilmittel um Vertrauen aufzubauen (Zeitschriftenlogos: z. B. geprüft von Focus Money / As seen on ZDF, RTL, Bild etc., selbst ausgedachte Kundenmeinungen), dazu noch passende professionelle Stock-Fotos von istockphoto etc.
    Am Ende der Seite ein Werbelink zum jeweiligen Partnerunternehmen und ein Eintragungsformular für die E-Mail-Adresse, damit Leute, die noch nicht so entschlossen sind, immer wieder darauf aufmerksam gemacht werden.

    Im letzten Schritt investieren die Betreiber von solchen Seite Geld in die Werbung, die dann auf diversen Webseiten eingeblendet wird. Wenn das Geld, was am Ende durch die Anmeldungen z. B. bei Banc De Swiss rauskommt die Ausgaben für die investierte Werbung deckt, wird ein Gewinn erzielt.

    So wird damit Geld verdient und deswegen gibt es diese Abzock-Methoden für Ahnungslose überhaupt. Lasst euch nicht verarschen und fallt auf irgendwelche Fake-Profile rein oder genannte Expertennamen, wie sie auch heißen mögen. Wird über einen Namen im Netz zu häufig berichtet, kann er jederzeit ausgetauscht werden. Genauso die Domain. Es ist die Zeit nicht wert, weiter zu recherchieren und sich damit zu beschäftigen, wenn man erstmal dahinter geblickt hat, wie die Masche funktioniert.

    Ich bin seit 2010 in der Online-Marketing Szene unterwegs und weiß aus eigener Erfahrung: Es wird einem nichts geschenkt, beim Geld verdienen im Netz, genauso wie in der Offline-Welt. Niemand gibt euch einen leichten Weg an die Hand, damit ihr erfolgreich werdet. Jeder muss selbst seinen Hintern hochkriegen und den steinigen Weg gehen, seine Arbeitszeit investieren, dazulernen und darf niemals aufgeben. Vielleicht fällst du 100x auf die Schnauze, weil etwas nicht klappt. Aber letztlich ist das egal, solange du 101x wieder aufstehst.

    Wünsche jedem ein frohes Neues und alles Gute.
    LG Matthias

  6. Hallo!

    Ich hab mir ebenfalls das Viedo von dem Norbert angesehen.. ist auf einmal einfach so aufgetaucht… ?!?! Normalerweise klicke ich solche Dinger immer gleich weg, aber ich dachte mir, ich höre mir das jetzt einfach mal an… ja und klingt alles nicht sooo schlecht, aber man weiß ja nie.. soweit ich hier jetzt gelesen habe, sollte ich auf keinen fall… diesen Gameplan da von ihm verfolgen mit dem etoro und der banc of swiss..??? Habe mich zwar registriert bei beiden Seiten aber noch kein Geld überwiesen… mich würd jetzt nur interessieren, funktioniert das so, wie der das in dem Video zeigt oder nicht?!?!?!?! Hab noch nie getradet und kenn mich nicht aus.. ! Dankbar für jede Antwort, will ja nicht abgezockt werden! Danke ! Lg

    1. Norbert ist ein ganz schlauer. Seine angeblichen Trader sind Schauspieler, die Statement vorgeschrieben und die Schauspieler wurden nicht bezahlt. Manchmal heißt Norbert auch HaJo oder David Erzbach.

      Die Abzocke funktioniert genau wie im Video beschrieben. Finger weg von diesen Angeboten. Keiner lebt vom Drauflegen; außer diese angeblichen „Broker“, die leben vom Drauflegen ihrer Kunden.

  7. Habe heute folgende E-Mail bekommen:

    Hallo Y……. ,

    damit hat Keiner gerechnet – deshalb bitte ich Sie sich jetzt einen Moment Zeit zu nehmen, sich das Video anzusehen!

    Es geht darum, wie man innerhalb von 36 Stunden garantiert online Geld verdienen kann – wie es schon tausende Menschen täglich machen und warum die Webseite in Kürze vom Netz geht!

    Ich hab selber damit 934,- Euro in der ersten Woche verdient und nur wenig Zeit aufgewendet:

    http:__b-unitd.com/a10

    Meine Kollegen haben das Teil schon etwas länger in Anwendung und haben noch bessere Ergebnisse erzielt – es ist der helle Wahnsinn!

    Sehen Sie es sich kostenlos und unverbindlich an – es gibt auf der Seite nix zu kaufen!!
    Wichtig ist nur, dass Sie sich alles ansehen – nur dann können Sie entscheiden, ob es etwas für Sie ist!

    Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Tag und alles Gute

    Ihre
    Sandra

    PS: Auch ntv und N24 haben schon darüber berichtet – es ist ein neuer Megatrend, dem tausende Menschen aktuell folgen!

    © CPA Email Marketing Service,
    Calle Pedro Pardo 32, Murcia, SPAIN | Murcia, Spain 30300 | Spain

    Sieht so aus als wenn sich nur der Name in Sandra geändert hat doch die Masche mit der Adresse ist wohl gleich

    1. Ja, immer die selbe Masche. Die Banken sind nur blöde, lassen sich durch billige Tricks übers Ohr hauen und schmeißen ihr Geld zum Fenster raus. Damit es ihnen endlich auffällt wird es per Massenmail als Geheimtipp verraten. 😉

  8. Habe schon wieder eine Mail von besagter Adresse bekommen
    allerdings wird jetzt für etwas anderes geworben….und jetzt ist es Richard.

    Hallo Yasmin,

    da ich Sie telefonisch nicht erreicht habe, schreibe ich Ihnen
    da es sehr wichtig ist!

    In meinem kleinen Video würde ich Ihnen gerne aufzeigen, wie ich
    täglich zwischen 217,- und 559,- Euro im Internet von zu Hause
    aus verdiene.

    Sehen Sie es sich an – klicken Sie auf den Link

    Erfahren Sie auch, warum ein Meeting mit einem Piloten, mein Leben
    vom Einen auf den Anderen Tag auf den Kopf gestellt hat!

    ACHTUNG: Das Video ist nur SEHR kurze Zeit online – vermutlich
    wird es heute um Mitternacht schon wieder vom Netz genommen!

    Sehen Sie es sich jetzt an – es gibt NICHTS zu kaufen – 100% GRATIS!

    Bis gleich auf der Seite wieder!

    Ihre
    Richard

    Calle Pedro Pardo 32, Murcia, Spain, Murcia, 30 30300, SPAIN

    ich find das ganz schön dreist und abgezockt!

    1. Danke für den Hinweis. Heute um Mitternacht wird er Zähler wieder zurück gesetzt! Seit über gut zwei Jahren (oder mehr) wird das Video heute noch vom Netz genommen. Geschieht leider nie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.