Moneyplex und Card Reader nach Installation von openSUSE 12.2

Aufgrund verschiedener Fehler openSUSE 12.1[1] und KDE 4.9.1 sowie dem Hinweis, dass die Mischung meiner Repositories keine gute Idee sei, hatte ich mich am Freitag entschlossen, openSUSE 12.2 zu installieren. Nun schalte der Rechner sich beim Herunterfahren auch aus und weder der Plasma-Desktop noch digikam stürzen ab. Die ärgerlichen Fehler in kmail2 verfolgen mich allerdings weiter.

Heute wollte ich nun mein Homebanking Programm Moneyplex starten. Siehe da, der Ärger mit den Card Reader geht wieder los. Moneyplex kann keine Verbindung zum Kartenleser aufnehmen. Ein kurzer Vergleich mit früheren Installationen ergibt, dass wieder einiges fehlt, damit Moneyplex läuft.


thomas@x1:~> rpm -qa | grep pcsc | sort
libpcsclite1-1.8.3-2.1.3.x86_64
pcsc-cyberjack-3.99.5final.SP03-3.1.2.x86_64
pcsc-lite-1.8.3-2.1.3.x86_64

Eine gute Gelegenheit, zu prüfen, in wie weit meine Beschreibung zur „Moneyplex mit Card Reader unter openSUSE 11.4 installieren“ noch gültig ist.

Die Vorrede und Erläuterungen kann jeder im alten Artikel nachlesen, ich gebe hier nur kurz die einzelnen Schritte wieder. Soweit etwas installiert wird, sind root-Rechte für die nachfolgenden Befehle erforderlich.

1. Schritt – Repository hinzufügen

Das passende Repository für die Cardreader Software gibt es auch für die Version 12.2. Für openSuSE Versionen kleiner 11.4 gibt es dieses Repository leider nicht mehr online.[2]

Der angepasste Befehl zum Hinzufügen des Repository sieht daher wie folgt aus:

sudo zypper addrepo -cf -n „For cardreader installation“ „http://download.opensuse.org/repositories/security:/chipcard/openSUSE_12.2/“ „Security Chipcards“

Wenn es nach diesem Befehl wie folgt aussieht, dann ist es gut.

Repository ‚For cardreader installation‘ wird hinzugefügt ……………………………………………..[fertig]
Repository ‚For cardreader installation‘ erfolgreich hinzugefügt
Aktiviert: Ja
Autoaktualisierung: Ja
GPG-Überprüfung: Ja
URI: http://download.opensuse.org/repositories/security:/chipcard/openSUSE_12.2/

2. Schritt – Notwendige Pakete installieren.

(Da die Bezeichnung der Pakete von der openSUSE Version unabhängig ist, ergeben sich bei diesem Schritte keine Änderungen gegenüber 12.1 oder 11.4.)

Folgende Pakete sind zu installieren:

  1. pcsc-ccid
  2. pcsc-lite
  3. pcsc-openct
  4. pcsc-tools
  5. pcsc-ctapi-wrapper
  6. pcsc-ctapi-wrapper-32bit
  7. pcsc-cyberjack
  8. libpcsclite1
  9. libpcsclite1-32bit

Zusätzlich können noch folgende Pakete installiert werden, um mehr Funktionen für die Nutzung von Karten zu haben.

  1. libchipcard
  2. libchipcard6

Dies geht mit zypper in einem Zuge. Abhängige Module werden mit installiert.

sudo zypper install pcsc-ccid pcsc-lite pcsc-openct pcsc-tools pcsc-ctapi-wrapper pcsc-ctapi-wrapper-32bit pcsc-cyberjack libpcsclite1 libpcsclite1-32bit libchipcard libchipcard6

Das Ergebnis sollte in etwa wie folgt aussehen.

thomas@x1:~> sudo zypper install pcsc-ccid pcsc-lite pcsc-openct pcsc-tools pcsc-ctapi-wrapper pcsc-ctapi-wrapper-32bit pcsc-cyberjack libpcsclite1 libpcsclite1-32bit libchipcard libchipcard6
Metadaten von Repository ‚For cardreader installation‘ werden abgerufen ——————————————–[\]

Neuen Signierungsschlüssel für Repository oder Paket erhalten:
Schlüssel-ID: D0CB2430849BF240
Schlüsselname: security:chipcard OBS Project
Schlüsselfingerabdruck: 3AF1BA8D6FA845D3D869B5DBD0CB2430849BF240
Schlüssel erstellt: Mo 27 Feb 2012 08:14:51 CET
Schlüssel läuft ab: Mi 07 Mai 2014 09:14:51 CEST
Repository: For cardreader installation

Wollen Sie den Schlüssel (a)bweisen, ihm (t)emporär oder (i)mmer vertrauen? [a/t/i/?] (a): i
Metadaten von Repository ‚For cardreader installation‘ werden abgerufen …………………………………[fertig]
Zwischenspeicher für Repository ‚For cardreader installation‘ wird erzeugt ………………………………[fertig]
Daten des Repositories laden …
Achtung: Repository ‚openSUSE-12.2-Update-Non-Oss‘ erscheint veraltet. Ziehen Sie es in Erwägung einen anderen (Spiegel-)Server zu verwenden.
Installierte Pakete lesen …
‚pcsc-lite‘ ist bereits installiert.
Es gibt einen Aktualisierungskandidaten für ‚ ‚pcsc-lite‘, aber von einem anderen Herstellen. Verwenden Sie ‚zypper install pcsc-lite-1.8.6-79.1.x86_64‘, um diesen Kanditaten zu installieren.
‚libpcsclite1‘ ist bereits installiert.
Es gibt einen Aktualisierungskandidaten für ‚ ‚libpcsclite1‘, aber von einem anderen Herstellen. Verwenden Sie ‚zypper install libpcsclite1-1.8.6-79.1.x86_64‘, um diesen Kanditaten zu installieren.
‚pcsc-cyberjack‘ ist bereits installiert.
Es gibt einen Aktualisierungskandidaten für ‚ ‚pcsc-cyberjack‘, aber von einem anderen Herstellen. Verwenden Sie ‚zypper install pcsc-cyberjack-3.99.5final.SP03-59.2.x86_64‘, um diesen Kanditaten zu installieren.
Paketabhängigkeiten auflösen …

Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
gwenhywfar-lang libchipcard libchipcard6 libgwenhywfar60 libgwenhywfar60-plugins libopenct1 libpcsclite1-32bit
openct-devel pcsc-ccid pcsc-ctapi-wrapper pcsc-ctapi-wrapper-32bit pcsc-openct pcsc-tools

Das folgende empfohlene Paket wurde automatisch gewählt.
libgwenhywfar60-plugins

13 neue Pakete zu installieren.
Gesamtgröße des Downloads: 1,2 MiB. Nach der Operation werden zusätzlich 4,2 MiB belegt.
Fortfahren? [j/n/?] (j): j
Paket gwenhywfar-lang-4.3.3-6.16.noarch wird abgerufen (1/13), 14,7 KiB ( 15,7 KiB entpackt)
Abruf: gwenhywfar-lang-4.3.3-6.16.noarch.rpm …………………………………………………………[fertig]
Paket libgwenhywfar60-4.3.3-6.16.x86_64 wird abgerufen (2/13), 624,4 KiB ( 2,0 MiB entpackt)
Abruf: libgwenhywfar60-4.3.3-6.16.x86_64.rpm …………………………………………………………[fertig]
Paket libgwenhywfar60-plugins-4.3.3-6.16.x86_64 wird abgerufen (3/13), 47,5 KiB (139,2 KiB entpackt)
Abruf: libgwenhywfar60-plugins-4.3.3-6.16.x86_64.rpm ……………………………………..[fertig (177,0 KiB/s)]
Paket pcsc-ccid-1.4.7-31.2.x86_64 wird abgerufen (4/13), 143,9 KiB (533,6 KiB entpackt)
Abruf: pcsc-ccid-1.4.7-31.2.x86_64.rpm ………………………………………………………………[fertig]
Paket libpcsclite1-32bit-1.8.6-79.1.x86_64 wird abgerufen (5/13), 27,7 KiB ( 41,6 KiB entpackt)
Abruf: libpcsclite1-32bit-1.8.6-79.1.x86_64.rpm ………………………………………………………[fertig]
Paket libopenct1-0.6.20-38.1.x86_64 wird abgerufen (6/13), 18,4 KiB ( 39,0 KiB entpackt)
Abruf: libopenct1-0.6.20-38.1.x86_64.rpm …………………………………………………………….[fertig]
Paket pcsc-tools-1.4.18-1.4.x86_64 wird abgerufen (7/13), 77,5 KiB (299,8 KiB entpackt)
Abruf: pcsc-tools-1.4.18-1.4.x86_64.rpm ……………………………………………………………..[fertig]
Paket pcsc-ctapi-wrapper-0.3-2.2.x86_64 wird abgerufen (8/13), 16,2 KiB ( 35,7 KiB entpackt)
Abruf: pcsc-ctapi-wrapper-0.3-2.2.x86_64.rpm …………………………………………………………[fertig]
Paket libchipcard6-5.0.2-24.13.x86_64 wird abgerufen (9/13), 98,6 KiB (325,4 KiB entpackt)
Abruf: libchipcard6-5.0.2-24.13.x86_64.rpm …………………………………………………………..[fertig]
Paket pcsc-ctapi-wrapper-32bit-0.3-2.2.x86_64 wird abgerufen (10/13), 7,1 KiB ( 9,5 KiB entpackt)
Abruf: pcsc-ctapi-wrapper-32bit-0.3-2.2.x86_64.rpm ……………………………………………………[fertig]
Paket openct-devel-0.6.20-38.1.x86_64 wird abgerufen (11/13), 60,2 KiB (350,5 KiB entpackt)
Abruf: openct-devel-0.6.20-38.1.x86_64.rpm …………………………………………………………..[fertig]
Paket libchipcard-5.0.2-24.13.x86_64 wird abgerufen (12/13), 86,0 KiB (504,2 KiB entpackt)
Abruf: libchipcard-5.0.2-24.13.x86_64.rpm ……………………………………………………………[fertig]
Paket pcsc-openct-0.6.20-38.1.x86_64 wird abgerufen (13/13), 9,2 KiB ( 14,9 KiB entpackt)
Abruf: pcsc-openct-0.6.20-38.1.x86_64.rpm ……………………………………………………………[fertig]
Installation von: gwenhywfar-lang-4.3.3-6.16 …………………………………………………………[fertig]
Installation von: libgwenhywfar60-4.3.3-6.16 …………………………………………………………[fertig]
Installation von: libgwenhywfar60-plugins-4.3.3-6.16 ………………………………………………….[fertig]
Installation von: pcsc-ccid-1.4.7-31.2 ………………………………………………………………[fertig]
Installation von: libpcsclite1-32bit-1.8.6-79.1 ………………………………………………………[fertig]
Installation von: libopenct1-0.6.20-38.1 …………………………………………………………….[fertig]
Installation von: pcsc-tools-1.4.18-1.4 ……………………………………………………………..[fertig]
Installation von: pcsc-ctapi-wrapper-0.3-2.2 …………………………………………………………[fertig]
Installation von: libchipcard6-5.0.2-24.13 …………………………………………………………..[fertig]
Installation von: pcsc-ctapi-wrapper-32bit-0.3-2.2 ……………………………………………………[fertig]
Installation von: openct-devel-0.6.20-38.1 …………………………………………………………..[fertig]
Installation von: libchipcard-5.0.2-24.13 ……………………………………………………………[fertig]
Installation von: pcsc-openct-0.6.20-38.1 ……………………………………………………………[fertig]

3. Gruppe cyberjack hinzufügen

Der Nutzer, der den Kartenleser nutzen soll, muss in der Gruppe cyberjack sein. Dazu ist sie anzulegen und der Nutzer hinzuzufügen. Danach muss der Nutzer, der man in der Regel selbst ist, sich ab- und anmelden, da die Gruppenmitgliedschaft nur beim Anmelden festgestellt wird.

sudo /usr/sbin/groupadd cyberjack
sudo /usr/sbin/usermod -G cyberjack

Wenn es hier keine Fehlermeldung gibt, ist alles in Ordnung.

An- und abmelden nicht vergessen. Muss ich jetzt leider auch, deshalb geht es mit dem Schreiben gleich weiter ….

So, da bin ich wieder.

4. Prüfen, ob pcscd gestartet ist

Aufgrund der Änderungen in der Initiierung der Daemons fällt die Antwort auf die Abfrage des Status umfangreicher aus. Man kann es sich auch unter /sbin/yast2 runlevel anschauen und dort den pcscd starten. Bei mir war er jedoch schon gestartet.

x1:~ # rcpcscd status
redirecting to systemctl
pcscd.service – PC/SC Smart Card Daemon
Loaded: loaded (/lib/systemd/system/pcscd.service; static)
Active: active (running) since Mon, 17 Sep 2012 17:27:19 +0200; 1h 16min ago
Main PID: 4326 (pcscd)
CGroup: name=systemd:/system/pcscd.service
└ 4326 /usr/sbin/pcscd –foreground –auto-exit

Sep 17 18:43:43 x1 pcscd[4326]: 00750146 winscard.c:241:SCardConnect() Reader 0 Not Found
Sep 17 18:43:44 x1 pcscd[4326]: 00749926 winscard.c:241:SCardConnect() Reader 0 Not Found
Sep 17 18:43:45 x1 pcscd[4326]: 00750065 winscard.c:241:SCardConnect() Reader 0 Not Found
Sep 17 18:43:46 x1 pcscd[4326]: 00749529 winscard.c:241:SCardConnect() Reader 0 Not Found
Sep 17 18:43:46 x1 pcscd[4326]: 00750411 winscard.c:241:SCardConnect() Reader 0 Not Found
Sep 17 18:43:47 x1 pcscd[4326]: 00749916 winscard.c:241:SCardConnect() Reader 0 Not Found
Sep 17 18:43:48 x1 pcscd[4326]: 00750016 winscard.c:241:SCardConnect() Reader 0 Not Found
Sep 17 18:43:49 x1 pcscd[4326]: 00748005 winscard.c:241:SCardConnect() Reader 0 Not Found
Sep 17 18:43:49 x1 pcscd[4326]: 00752151 winscard.c:241:SCardConnect() Reader 0 Not Found
Sep 17 18:43:50 x1 pcscd[4326]: 00749627 winscard.c:241:SCardConnect() Reader 0 Not Found

5. Cyberjack Card reader testen

Nun sollte einem Start von Moneyplex nichts im Wege stehen. Vielleicht lässt sich der Weg ja nun abkürzen. Weit gefehlt! Die Meldung, dass keine Verbindung mit dem Cardreader aufgenommen werden kann, ist weg. Aber es wird kein Password abgefragt. Moneyplex hängt sich auf und droht beim Beenden mit Datenverlust. Es sieht nach neuem Ärger aus. Ich liebe diese Fehlersuche. Ich glaube, da mag mich jemand nicht.

Ich nehme den Datenverlust in Kauf, damit Moneyplex mir beim Test des Cardreader nicht in die Quere kommt.

thomas@x1:~> pcsc_scan
PC/SC device scanner
V 1.4.18 (c) 2001-2011, Ludovic Rousseau
Compiled with PC/SC lite version: 1.8.6
Using reader plug’n play mechanism
Scanning present readers…
0: REINER SCT cyberJack RFID standard (4341515563) 00 00

Mon Sep 17 19:01:59 2012
Reader 0: REINER SCT cyberJack RFID standard (4341515563) 00 00
Card state: Card inserted,
ATR: 3B FF 18 00 FF 81 31 FE 45 65 63 11 08 43 02 50 00 10 48 40 02 12 05 30 20

Can’t locate Chipcard/PCSC/Card.pm in @INC (@INC contains: /usr/lib/perl5/site_perl/5.16.0/x86_64-linux-thread-multi /usr/lib/perl5/site_perl/5.16.0 /usr/lib/perl5/vendor_perl/5.16.0/x86_64-linux-thread-multi /usr/lib/perl5/vendor_perl/5.16.0 /usr/lib/perl5/5.16.0/x86_64-linux-thread-multi /usr/lib/perl5/5.16.0 /usr/lib/perl5/site_perl/5.16.0/x86_64-linux-thread-multi /usr/lib/perl5/site_perl/5.16.0 /usr/lib/perl5/site_perl .) at /usr/bin/ATR_analysis line 47.
BEGIN failed–compilation aborted at /usr/bin/ATR_analysis line 47.
ATR_analysis ‚3B FF 18 00 FF 81 31 FE 45 65 63 11 08 43 02 50 00 10 48 40 02 12 05 30 20‘: Success

Dies stimmt bis auf Kleinigkeiten mit der Ausgabe unter 11.4 überein. Der Cardreader wird erkannt. Versuchen wir es noch mit der freundlicheren Ausgabe von cyberjack:

thomas@x1:~> cyberjack
BEGIN: ermittle Distribution (0/5)
END : ermittle Distribution (1/5) [OK]
BEGIN: ermittle Systeminformationen (1/5)
END : ermittle Systeminformationen (2/5) [OK]
BEGIN: ermittle Gruppeninformation (2/5)
END : ermittle Gruppeninformation (3/5) [OK]
BEGIN: ermittle laufende Dienste (3/5)
END : ermittle laufende Dienste (4/5) [OK]
BEGIN: ermittle und teste angeschlossene Leser (4/5)
END : ermittle und teste angeschlossene Leser (5/5) [OK]

Es wurden 3 Dateien im aktuellen Verzeichnis angelegt:
– cyberjack-report.log: Enthaelt die Ergebnisse der Tests
– cyberjack-hints.log : Enthaelt moeglicherweise Hinweise
zu gefundenen Problemen und deren
Behebung.
– cyberjack.xml : Enthaelt die Testergebnisse in fuer
den Support aufbereiteter Form.
Bitte senden Sie bei Problemen die Datei „cyberjack.xml“
an den Linux-Support von Reiner SCT.

Dies deutet nicht auf Fehler beim cyberjack hin.

Schauen wir uns die Pakete nochmals an. zypper gibt ein paar neuere Pakete an, die von einem anderen Hersteller sind (könnte unser Repository sein). Also installiere ich zuerst diese Pakete, bevor ich mich Moneyplex widme.

thomas@x1:~> sudo zypper install pcsc-lite-1.8.6-79.1.x86_64 libpcsclite1-1.8.6-79.1.x86_64 pcsc-cyberjack-3.99.5final.SP03-59.2.x86_64
Daten des Repositories laden …
Achtung: Repository ‚openSUSE-12.2-Update-Non-Oss‘ erscheint veraltet. Ziehen Sie es in Erwägung einen anderen (Spiegel-)Server zu verwenden.
Installierte Pakete lesen …
Paketabhängigkeiten auflösen …

Die folgenden Pakete werden aktualisiert:
libpcsclite1 pcsc-cyberjack pcsc-lite

Die folgenden Pakete werden den Hersteller ändern:
libpcsclite1 openSUSE -> obs://build.opensuse.org/security:chipcard
pcsc-cyberjack openSUSE -> obs://build.opensuse.org/security:chipcard
pcsc-lite openSUSE -> obs://build.opensuse.org/security:chipcard

3 Pakete werden aktualisiert, 3 Herstellerwechsel .
Gesamtgröße des Downloads: 383,7 KiB. Nach der Operation werden zusätzlich 4,0 KiB belegt.
Fortfahren? [j/n/?] (j): j
Paket libpcsclite1-1.8.6-79.1.x86_64 wird abgerufen (1/3), 27,3 KiB ( 42,4 KiB entpackt)
Abruf: libpcsclite1-1.8.6-79.1.x86_64.rpm ……………………………………………………………[fertig]
Paket pcsc-lite-1.8.6-79.1.x86_64 wird abgerufen (2/3), 71,8 KiB (134,1 KiB entpackt)
Abruf: pcsc-lite-1.8.6-79.1.x86_64.rpm ………………………………………………………………[fertig]
Paket pcsc-cyberjack-3.99.5final.SP03-59.2.x86_64 wird abgerufen (3/3), 284,6 KiB ( 1,0 MiB entpackt)
Abruf: pcsc-cyberjack-3.99.5final.SP03-59.2.x86_64.rpm ………………………………………………..[fertig]
Installation von: libpcsclite1-1.8.6-79.1 ……………………………………………………………[fertig]
Installation von: pcsc-lite-1.8.6-79.1 ……………………………………………………………..<100%>[-]
Installation von: pcsc-lite-1.8.6-79.1 ………………………………………………………………[fertig]
Zusätzliche rpm-Ausgabe:
rm ‚/etc/systemd/system/sockets.target.wants/pcscd.socket‘
ln -s ‚/lib/systemd/system/pcscd.socket‘ ‚/etc/systemd/system/sockets.target.wants/pcscd.socket‘
Job failed. See system journal and ’systemctl status‘ for details.
Updating /etc/sysconfig/pcscd…

Installation von: pcsc-cyberjack-3.99.5final.SP03-59.2 ………………………………………………..[fertig]

Da die Installation von pcsc-lite bei 100% hängen bleibt, stoppe ich den Daemon pcscd mit rcpcscd stop auf einer anderen Konsole und siehe da, es geht weiter.

War keine gute Idee. Jetzt meldet der cyberjack und pcsc_scan meldet so gut wie nichts. Auch wenn es nicht Linux like ist, Rechnerneustart, defnierten Zustand herstellen.

Bis gleich … da bin ich wieder. Noch zwanzig Minuten bis zum Sport. Vielleicht lässt sich der Fehler bis dahin finden.

thomas@x1:~> cyberjack
BEGIN: ermittle Distribution (0/5)
END : ermittle Distribution (1/5) [OK]
BEGIN: ermittle Systeminformationen (1/5)
END : ermittle Systeminformationen (2/5) [OK]
BEGIN: ermittle Gruppeninformation (2/5)
END : ermittle Gruppeninformation (3/5) [OK]
BEGIN: ermittle laufende Dienste (3/5)
END : ermittle laufende Dienste (4/5) [OK]
BEGIN: ermittle und teste angeschlossene Leser (4/5)
SCardControl: RPC transport error. (80100013)
SCardDisconnect: Service not available. (8010001D)
SCardReleaseContext: Service not available. (0x8010001D)
END : ermittle und teste angeschlossene Leser (5/5) [ERROR]

Es wurden 3 Dateien im aktuellen Verzeichnis angelegt:
– cyberjack-report.log: Enthaelt die Ergebnisse der Tests
– cyberjack-hints.log : Enthaelt moeglicherweise Hinweise
zu gefundenen Problemen und deren
Behebung.
– cyberjack.xml : Enthaelt die Testergebnisse in fuer
den Support aufbereiteter Form.
Bitte senden Sie bei Problemen die Datei „cyberjack.xml“
an den Linux-Support von Reiner SCT.

Also gut, wieder die alte Software installieren. Da die neue Software eine höhere Versionsnummer als die alte hat, verlangt zypper den Parameter –force um meinem Befehl Folge zu leisten.

sudo zypper install –force libpcsclite1-1.8.3-2.1.3.x86_64 pcsc-cyberjack-3.99.5final.SP03-3.1.2.x86_64 pcsc-lite-1.8.3-2.1.3.x86_64

Wir sollten nun folgende Paket installiert haben. Diese sind etwas neuer, als die letzten Paket der 11.4/ 12.1.

  • libpcsclite1-1.8.3-2.1.3.x86_64
  • libpcsclite1-32bit-1.8.6-79.1.x86_64
  • pcsc-ccid-1.4.7-31.2.x86_64
  • pcsc-ctapi-wrapper-0.3-2.2.x86_64
  • pcsc-ctapi-wrapper-32bit-0.3-2.2.x86_64
  • pcsc-cyberjack-3.99.5final.SP03-3.1.2.x86_64
  • pcsc-lite-1.8.3-2.1.3.x86_64
  • pcsc-openct-0.6.20-38.1.x86_64
  • pcsc-tools-1.4.18-1.4.x86_64

Ergebnis: Cyberjack ist wieder zufrieden.

6. Moneplex zum Rennen bringen

Nun widmen wir uns dem Start von Moneyplex. Da in auf dem Desktop nichts geschieht, starte ich Moneyplex von einer Konsole. Vielleicht gibt es da eine brauchbare Information. Nein, keine brauchbare Information. Prüfen wir erstmal die Einstellungen und testen den Cardreader aus Moneyplex.

Moneyplex erwartet den CTAPI Treiber. Da könnte etwas verkehrt sein. PC/CS hilft aber auch nicht. Bis zum Sport wird es nichts mehr. Time-Out. Morgen geht es weiter.

  1. [1] Wesentlicher Punkt: Der Strom wurde am Ende des Herunterfahrens nicht abgeschaltet
  2. [2]Als ich die Beschreibung für die 11.4 schrieb, gab es das Repo für 11.3, aber keines für 11.2. Wer beabsichtigt, eine Version länger zu nutzen, sollte sich diese Repos langfristig selbst sichern.

2 Gedanken zu „Moneyplex und Card Reader nach Installation von openSUSE 12.2“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.